AsF-Basar auf dem Mühlenkamp wie eine Goldgrube

Für die werdende Mutter Saskia Lopes Pereira aus Hannover (r.) war der AsF-Basar am Freitagnachmittag wie eine Goldgrube, auch wenn sie nur etwa zehn Stände ansteuern konnte. Die 32-Jährige deckte sich auf dem Mühlenkamp mit günstiger Kinderbekleidung ein, um ihren Baby-Schrank auszustatten, denn sie ist im siebten Monat schwanger.

Aufmerksam begutachtete die j Mutter aus der Landeshauptstadt die Angebote von Celina Fleischer (l.) aus Leeste. Diese bot selbst gemachte Schnullerbänder, selbst genähte Babykleidung und Stoffwindeln an. Dafür interessierten sich auch Sarah Drücker (M., mit Tochter Mayla), Peggy Schierenbeck (2.v.l.) und Mitveranstalterin Astrid Schlegel. Sie hofft auf besseres Wetter für eine Neuauflage des Basars, die für Freitag, 12. August, vorgesehen ist. - sie/Foto: Schritt

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare