Altenauer Straße seit Jahreswechsel in angrenzende Tempo-30-Zone einbezogen

Auf Bürgeranregung reagiert

+
Tempo-30-Zone seit dem Jahreswechsel: die Altenauer Straße in Sudweyhe.

Weyhe - Von Philipp Köster. In den Bürgergesprächen mit Verwaltungs-chef Andreas Bovenschulte hatten sich Anwohner oft und mit Nachdruck über die Belastung durch den Verkehr beschwert. Sie klagten einerseits über Lärm und Raserei, andererseits über Behinderung durch parkende Autos, die einen zügigen Abfluss der Fahrzeuge verhinderten. Bovenschulte hatte die Einwände aufgenommen, sie aber manchmal auch in Beziehung zur zuweilen ebenfalls von manchen Bürgern kritisierten Verlängerung der Straßenbahn nach Erichshof und Leeste. Für den Bürgermeister ist klar, dass die voraussichtlich Ende des Jahrzehnts rollende Linie 8 zu einer Reduzierung der Belastung durch den motorisierten Individual- und LKW-Verkehr führt.

Gleichwohl hatte der Rathausboss versprochen, neuralgische Punkte auf den Prüfstand zu stellen. Tatsächlich wurden vor Weihnachten auf Betreiben der Gemeinde die Erichshofer Ortsschilder an der B6 versetzt, so dass zum Beispiel schon auf Höhe der Zufahrt zu den Verbrauchermärkten Tempo 50 gilt. Raser müssen entsprechend mit höheren Bußgeldern rechnen.

Sudweyher Bürger hatten in „ihrem“ Bürgergespräch die Schaffung und Ausweitung von Tempo-30-Zonen angeregt. „Dies haben wir zum Anlass genommen, um Möglichkeiten zur Einrichtung weiterer Zonen zu prüfen“, sagt Stefan Sommer von der Gemeindeverwaltung. Allerdings seien nicht alle Straßen geeignet. Insbesondere könne die Funktion der Strecke der Einrichtung einer Tempo-30-Zone entgegenstehen, wenn es sich zum Beispiel um eine Durchgangsstraße handelt.

Für die Altenauer Straße hat die Prüfung ergeben, dass dort eine entsprechende Geschwindigkeitsbegrenzung möglich ist. Der Durchgangsverkehr sei dort „unzweifelhaft von untergeordneter Bedeutung“, auch wenn über diese Straße der Sportplatz Sudweyhe erschlossen wird. Es handele sich um eine sogenannte Wohn- und Anliegerstraße beziehungsweise im weiteren Verlauf um einen Wirtschaftsweg. Seit Anfang des Jahres ist die Altenauer Straße in die bereits angrenzende Tempo-30-Zone einbezogen worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare