50 Aktionen für theoretisch 1200 Kinder

Programm für Ferienkiste steht

+
Im Programmheft lassen sich die Kinder ihre Teilnahmen abstempeln. Archivfoto: Schritt

Weyhe - Von Philipp Köster. Die Kinder müssen sich noch ein bisschen gedulden, bis die Sommerferien beginnen. Doch sie können sich gedanklich schon mal auf die Weyher Ferienkiste einstellen. Dabei hilft ihnen das Programm, das ab sofort druckfrisch in den Banken sowie im Rathaus ausliegt und kostenlos zu haben ist.

Jugendpfleger Günter Meyer hat gemeinsam mit 40 Organisationen und Verbänden etwa 50 Aktionen vorbereitet, darunter wie in jedem Jahr Ausflüge und Sportangebote, Übernachtungen und künstlerische Betätigungen. „Wenn jeder nur ein Angebot auswählt, könnten theoretisch 1200 Kinder teilnehmen“, sagt Meyer. Doch in der Regel buchten die Sprösslinge im Durchschnitt drei bis vier Aktivitäten. Wie immer geht die Anmeldung in der Mehrzweckhalle über die Bühne, und zwar am Sonnabend, 11. Juli, ab 15 Uhr. Dort gibt es den zehn Euro teuren Ferienpass, in dem die ausgewählten Angebote notiert werden. Wichtig ist laut Meyer, dass sich jedes Kind selbst anmeldet, „nicht Mama oder Papa oder der große Bruder“. Bei Jüngeren dürften die Eltern aber begleitend dabei sein.

Für die Aktionen am und auf dem Wasser gilt zudem als Teilnahmevoraussetzung das Bronze-Abzeichen, so beim Schnuppertauchen der DLRG oder beim Segelns des Vereins Wiking.

Neu dabei ist Meyer zufolge der Klimaschutzmanager Colja Beyer, der dem Nachwuchs die Themen Klima und Energie näher bringen möchte. Wieder am Start ist nach einer Pause der SC Weyhe mit einigen Sportangeboten. Ansonsten geht es nach Bremen zum Weserstadion oder nach Hamburg zu den Miniaturwelten, in den Zoo nach Osnabrück, in den Serengeti-Park und zum Hof Brüning nach Lahausen. Kreative Kinder können Figuren aus Ytong gestalten.

Günter Meyer bittet die jungen Teilnehmer, sich unbedingt im Rathaus abzumelden, wenn sie eine Aktion kurzfristig nicht wahrnehmen können, damit Nachrücker von der Warteliste in den Genuss der Veranstaltung kommen. Im Rathaus bei Meyer können sich auch Kinder etwa in der Woche nach der Anmeldung in der Mehrzweckhalle melden, wenn sie mehr als die zunächst maximal fünf Angebote wahrnehmen wollen.

Den Abschluss der Ferienkiste bildet traditionell die – anmeldungsfreie – Hombachlust auf dem Mühlenkamp am Sonntag, 30. August, von 15 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Meistgelesene Artikel

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Hochwasser: 130 Feuerwehrkräfte im Pumpeinsatz

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Kommentare