50-Jährigem gegen den Kopf getreten

Aggressiver Besucher trübt Stimmung bei Weyher Osterfeuer

+
Osterfeuer

Weyhe - Ein alkoholisierter 22 Jahre alter Mann aus Weyhe hat beim Osterfeuer zwei Personen verletzt. Nachdem er bereits des Platzes verwiesen wurde, kam er zurück und schlug einen 22-Jährigen. Danach trat er einem 50-Jährigen gegen den Kopf.

Der gesamte Vorfall begann gegen 0.50 Uhr, berichtete die Polizei am Dienstag. Es kam zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Die Polizei reagierte schnell und sprach gegen alle Beteiligten einen Platzverweis aus.

Kurze Zeit später kehrte ein stark alkoholisierter, 22 Jahre alter Mann aus Weyhe zum Osterfeuer zurück. Es kam erneut zu einem Streit mit einem 21-Jährigen, in dessen Folge der Täter dem 21-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht verpasste.

Nachdem Besucher des Osterfeuers den 22-Jährigen festhielten, trat dieser um sich und traf dabei einen 50-jährigen Mann aus Weyhe am Kopf. Die beiden verletzten Personen konnten noch in der Nacht wieder nach Hause entlassen werden. Dem Täter droht jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung. Ansonsten verlief der Abend aus Sicht der Polizei friedlich.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Wow! Mats Hummels und Cathy zeigen ihre Villa - und jeder kann dort Urlaub machen

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Eigenes Friedenslied für den Eurovision Song Contest

Eigenes Friedenslied für den Eurovision Song Contest

Charlotte Wiggermann vertritt die GFS beim Kreisentscheid

Charlotte Wiggermann vertritt die GFS beim Kreisentscheid

Kommentare