Agentur Zeitspende und Gemeinde planen Veranstaltung rund ums Ehrenamt

Für den zehnten Markt der Möglichkeiten wieder zurück zu den Anfängen

+
Christina Mielke (l.) und Helga Torst werben für den Markt der Möglichkeiten.

Weyhe - Von Sigi Schritt. „Ehrenamt bereichert“. Unter diesem Motto steht der zehnte Markt der Möglichkeiten, der am Donnerstag, 25. Februar, in der Zeit von 15 Uhr bis 18.30 Uhr über die Bühne gehen soll.

Für den runden Geburtstag wollen die Organisatoren der Agentur Zeitspende rund um Helga Torst an die Anfänge erinnern und den Ausstellungsort von der KGS Kirchweyhe zurück ins Weyher Rathaus verlegen. Dort hatten einst Helga Torst, der damalige Bürgermeister Frank Lemmermann und die ehemalige Gleichstellungsbeauftragte Eva Böller die Veranstaltung den Vereinen vorgestellt.

„Damals kannte uns doch niemand“, berichtete Torst. „Wir hatten mit zehn bis 15 Einrichtungen angefangen, die sich vorstellten und sich ehrenamtlichen Nachwuchs gewünscht hatten.“

Im nächsten Monat feiert die Agentur ihr zehnjähriges Bestehen. Von der Gründung bis zum runden Geburtstag war die Agentur stets Anlaufpunkt für engagierte Menschen, die ein Ehrenamt gesucht haben. Aber auch Vereine und Organisationen profitierten von der Agentur. Sie bekommen in drei Monaten erneut die Möglichkeit, sich vorzustellen.

„Im Februar wollen wir im Rathaus verstärkt Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen. Gerade freiwilliges, soziales Engagement bietet die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln“, sagt Christina Mielke vom Agenda-Büro der Gemeinde, die Torst unterstützt. Beide haben rund 50 Einrichtungen angeschrieben und bislang bereits drei Zusagen erhalten.

Bei der Standpräsentation sollten die Aussteller die Tätigkeitsfelder, für die sie freiwillig Engagierte suchen, herausstellen, bittet Mielke. „Der Stand sollte während der gesamten Zeit mit mindestens einem Ansprechpartner besetzt sein.“

Den Markt der Möglichkeiten eröffnen Bürgermeister Andreas Bovenschulte und Birgitt Pfeiffer von der Freiwilligenagentur in Bremen. Sie wird außerdem einen Vortrag zum Schwerpunktthema „Jugendliche und junge Erwachsene im Ehrenamt“ halten.

Helga Torst kündigt an, dass sich Besucher im Café Louise unterhalten können.

„Wer keine Einladung bekommen hat, kann sich gerne anmelden“, sagen Torst und Mielke. Das ist per E-Mail möglich. Die Adresse lautet: mielke@weyhe.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Kommentare