42-jährige Melchiorshauserin will Unternehmerinnen-Netzwerk vergrößern

Christiane Blenski führt Fairnet-Bündnis an

+
Christiane Blenski hat bei Fairnet das Ruder übernommen.

Weyhe - Von Sigi Schritt. Christiane Blenski aus Melchiorshausen führt seit rund einer Woche als neue Koordinatorin das Wirtschaftsbündnis Fairnet an, das derzeit 36 Unternehmerinnen vereint.

Seit der Gründung im Jahr 2003 ist Blenski nach Ariane Ratering und Bärbel Schmid jetzt die dritte Koordinatorin an der Spitze. „Wir haben keine Vorsitzende, weil wir kein Verein sind“, erklärt die 42-Jährige. Ihr zur Seite steht Annette Wille, die sich weiterhin um die Finanzen kümmert. Blenski ist seit elf Jahren Mitglied in dem Weyher Netzwerk. „Darin gibt es viele tolle Frauen, die ihre Fachgebiete und ihr Handwerk verstehen. Ich war immer stolz, ein Teil davon zu sein“, sagt die Marketing-Expertin. „Es liegt auch daran, dass wir uns sehr gut kennen und unsere Arbeit wertschätzen.“ Deshalb falle es auch jedem Mitglied leicht, ein anderes guten Gewissens zu empfehlen.

Christiane Blenski identifiziert sich nach eigenen Angaben mit dem Netzwerk und will ehrenamtlich ihre fast zwei Jahrzehnte umfassende Erfahrung in Sachen Marketing so einbringen, dass die Gemeinschaft sprichwörtlich weiter wächst und gedeiht. Sie kenne die Wünsche von manchem Mittelständler.

Die Melchiorshauserin entwickelt Werbekonzepte und -ideen für mittelständische Unternehmen. „Es sind in der Regel Firmen, die wachsen wollen, schon Logos und Webseiten im Internet haben und wissen, dass Werbung wichtig ist.“ Doch nicht immer sei ein roter Faden erkennbar. „Ihn suche und finde ich. Das ist dann mein Schwerpunkt.“ Für ein Konzept bündelt Blenski alles von einer Firma, was sie ausmacht: „Wenn ein Unternehmen am Ende diesen berühmten Faden aufnimmt und mit einer Kernbotschaft gezielt Werbung schaltet, so wirkt diese als echter Erfolgsbeschleuniger“, ist sich Blenski sicher. Sie hat ihre eigene Firma „Trust your text“ (Vertraue deinem Text) genannt und hat auf ihrer Referenzliste zahlreiche namhafte Unternehmen stehen.

Kommunikation und Werbung haben Blenski schon seit der Schulzeit interessiert. Blenski, geboren 1973 in Warburg/Westfalen wuchs in Wildeshausen auf, legte dort 1992 ihr Abitur ab und studierte an der Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg Germanistik und Soziologie. Sie arbeitete für Zeitungen und fürs Radio, doch ihre Begeisterungsfähigkeit für eine Sache wiegt schwerer als die gebotene Neutralität im Journalismus. Deshalb zog es sie 1997 in die Werbebranche. Blenski arbeitete bei großen Agenturen, bis sie 2001 in Weyhe den Weg in die Selbstständigkeit beschritt und sich etwas später dem Fairnet-Netzwerk anschloss. Am Ruder will die Melchiorshauserin auch die Kooperation mit der Leester Werbegemeinschaft, dem Weyher Gewerbering, dem Marktplatzverein und dem Wirtschaftsförderer der Gemeinde als gleichberechtigter Partner auf Augenhöhe weiterführen. Außerdem möchte Blenski die Präsenz von Fairnet in der Öffentlichkeit vergrößern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Deichbrand Festival: Party am Donnerstag 

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family?

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Erinnerung an Linkin Park Sänger: Chester Bennington beim Hurricane

Meistgelesene Artikel

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare