Wagenfelderin 13. bei den mini-Meisterschaften im Tischtennis

Nele Schneekönig kämpft sich in die Bundesspitze vor

+
Glückwünsche nahm Nele Schneekönig von Schulleiter Wolfgang Korte und Marco Franz entgegen. Rechts Vater Peter.

Wagenfeld - Großer Erfolg für Nele Schneekönig. Bei den 32. mini-Meisterschaften im Tischtennis kämpfte sich die zehnjährige Wagenfelderin bis zu den Deutschen Meisterschaften in Delmenhorst vor. Hier belegte sie in ihrer Altersklasse den hervorragenden 13. Platz unter 21 Starterinnen.

Ihr Erfolgsweg begann mit dem Sieg auf Ortsebene in Wagenfeld und führte über den Sieg beim Kreisentscheid in Sulingen, dem Erfolg bei der Bezirksmeisterschaft in Schwaförden und dem beim Landesentscheid in Springe. Beim Landesentscheid in Springe waren zudem auch Nina Kuhlmann aus Wagenfeld und Sina Dannhus aus Lembruch an der Platte.

„Die Landes- und Bundesfinals waren sehr gut organisiert“, berichtete Vater Peter Schneekönig am Mittwoch in der Grundschule in Wagenfeld, wo Schulleiter Wolfgang Korte dem jungen Talent gratulierte. Den Kindern seien abwechslungsreiche Rahmenprogramme geboten worden und es habe Tipps von der Bundestrainerin gegeben. Zum Kennenlernen hätten sie bei den Deutschen Meisterschaften einen Steckbrief einreichen und sich vorstellen müssen. So seien Hemmschwellen abgebaut und Kontakte gleich geschlossen worden bis hin zu Brieffreundschaften. „Das war schon ein Erlebnis“, erzählen Tochter und Vater unisono.

Bei den mini-Meisterschaften können alle Mädchen und Jungen im Alter bis zu zwölf Jahren mitmachen, die noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und die keinen Spielerpass oder eine vergleichbare Spielberechtigung besitzen, besessen oder beantragt haben.

Durch ihren Erfolg hat Nele bereits einige Scouts anderer Vereine auf den Plan gerufen, die sich um das junge Talent bemühen. Doch sie bleibt in Wagenfeld und geht inzwischen für den TuS an die grüne Platte. Darüber freut sich auch Marco Franz, Leiter der Sparte Tischtennis im TuS Wagenfeld. Er ist es auch, der in Zusammenarbeit mit der Grundschule diesen Wettbewerb ausrichtet. Die Grundschule Wagenfeld beteiligt sich seit 2003 an diesem Wettbewerb auf Initiative von Klaus-Dieter Jahnke. Und mit Maja Scheland brachte sie schon einmal eine Landesmeisterin hervor.

Am diesjährigen Wettkampf nahmen auf Bundesebene 27000 Mädchen und Jungen teil. Seit 1983 gingen fast 1,4 Millionen Kinder schon einmal an einem der bisher insgesamt mehr als 47000 Ortsentscheiden an die grüne Platte.

hwb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Polizei Syke fahndet mit Fotos nach zwei Trickbetrügern

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Kommentare