Rund 80 Baugrundstücke

Rat Wagenfeld segnet Pläne für neues Baugebiet ab

Im geplanten Baugebiet an der Fritz-Cording-Straße in Wagenfeld sollen etwa 80 Grundstücke Platz finden.
+
Im geplanten Baugebiet an der Fritz-Cording-Straße in Wagenfeld sollen etwa 80 Grundstücke Platz finden.

Wagenfeld – Der Wagenfelder Rat hat mit dem Aufstellungsbeschluss den Weg für die Ausweisung eines neuen Wohnbaugebiets westlich der Fritz-Cording-Straße frei gemacht.

Wie berichtet, sollen auf einer 7,5 Hektar großen Fläche in mehreren Abschnitten etwa 80 Bauplätze entstehen. Neben Ein- und Zweifamilienhäusern sind auch etwa fünf Mehrfamilienhäuser vorgesehen.

Die Verwaltung hat in den ursprünglichen Planungsentwurf den Vorschlag eines Anwohners aufgenommen, auch im südlichen Bereich, der an die vorhandene Wohnbebauung anschließt, keine Mehrfamilienhäuser zuzulassen aus Rücksicht auf die „Alteingesessenen“, die den Blick auf ein freies Feld gewohnt sind. Gleiches war im ersten Entwurf schon für den Bereich direkt an der Fritz-Cording-Straße vorgesehen.

Darüber hinaus wird die Verbindung zur Parallelstraße „Beim Hofe“ nun doch als vollwertige Straße geplant. Ob sie tatsächlich gebaut wird oder es bei dem ursprünglich vorgesehenen Rad- und Fußweg bleibt, ist damit noch nicht entschieden. Die Verwaltung möchte sich die Möglichkeit offen halten, dort eine Straße zu bauen, sollte sich herausstellen, dass die Erschließung über die Fritz-Cording-Straße ein zu hohes Verkehrsaufkommen zur Folge hat.

Der im ersten Entwurf am südlichen Rand eingezeichnete Spielplatz ist in der aktuellen Entwurfszeichnung ebenfalls verschwunden, aber definitiv weiterhin vorgesehen, wie Bürgermeister Matthias Kreye betonte. Er solle nicht im Bebauungsplan festgelegt werden, um später bei der Standortwahl flexibler zu sein. Denn da es in der vorhandenen Siedlung bereits einen Spielplatz gebe, sei die Überlegung, den neuen Spielplatz weiter nördlich zu platzieren.

Die Öffentlichkeitsbeteiligung, in deren Rahmen sich Bürger, Behörden und Träger öffentlicher Belange Anregungen und Bedenken äußern können, soll in Kürze beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Euronics im Corona-Lockdown: In Syke darf eine Abteilung öffnen, in Wildeshausen nicht

Euronics im Corona-Lockdown: In Syke darf eine Abteilung öffnen, in Wildeshausen nicht

Euronics im Corona-Lockdown: In Syke darf eine Abteilung öffnen, in Wildeshausen nicht
Zwei Kennzeichen im Landkreis Diepholz: 1000 Tage SY

Zwei Kennzeichen im Landkreis Diepholz: 1000 Tage SY

Zwei Kennzeichen im Landkreis Diepholz: 1000 Tage SY
Ansturm im Baumarkt: Privatpersonen nutzen Außer-Haus-Verkauf

Ansturm im Baumarkt: Privatpersonen nutzen Außer-Haus-Verkauf

Ansturm im Baumarkt: Privatpersonen nutzen Außer-Haus-Verkauf
Neuer Flyer gegen die Corona-Impfung im Sulinger Land im Umlauf

Neuer Flyer gegen die Corona-Impfung im Sulinger Land im Umlauf

Neuer Flyer gegen die Corona-Impfung im Sulinger Land im Umlauf

Kommentare