Verein freut sich über 13 neue Mitglieder

Dickes Lob vom „Chef“ für Neustädter Schützen

+
Friedhelm Kückelmann und Reinhard Immoor (v.l.) sind seit 50 Jahren Mitglied bei den Neustädter Schützen.

Wagenfeld - Dickes Lob vom „Chef“ für die Neustädter Schützen. In der Jahreshauptversammlung bedankte sich Helmut Spreen, Vorsitzender des Schützenvereins Wagenfeld-Neustadt, für die gute Beteiligung der Schützen im gesamten abgelaufenen Jahr.

Unter anderem sprach er von einem sehr gut besuchten Schützenball im Central-Hotel Friesecke mit 88 Personen. „Die Wirtin war mit dem Fest auch zufrieden. Auch die Musik von Uwe Scheland fand gefallen“, betonte Spreen.

Seinen Ausführungen zufolge hat der Verein nach der Aufnahme von 13 neuen Mitgliedern nunmehr 358 Schützinnen und Schützen in seinen Reihen, davon sind 98 Ehrenmitglieder.

Marita Graß richtet das Schützenfest bis auf weiteres wieder aus. Auch die Bewirtung in der Schützenhalle wird sie weiterhin übernehmen. Laut Spreen werden beim Schützenfest in diesem Jahr die Spielmannszüge Sielhorst, Lavelsloh und Nienburg dabei sein.

Wie Kassenführer Thomas Spradau der Versammlung mitteilte, hat der Verein in 2015 Investitionen in Höhe von insgesamt 3400 Euro getätigt. Erneuert wurde die Decke in der Schießhalle, der Schießstand wurde renoviert, zudem wurden ein Vorhang für den Luftgewehrstand angeschafft sowie eine neue Gardine für die Schießhalle.

In diesem Zusammenhang dankte Vorsitzender Spreen jenen Schützen, die am Jahresende die neuen Türen in der Schießhalle eingebaut hatten. Gesichert wurde die Finanzierung durch eine Spende der Kreissparkasse Diepholz, die anlässlich ihres Jubiläums kreisweit insgesamt 750000 Euro an Spenden ausgeschüttet hatte.

Die Kassenprüfer Patrick Pieper und Angelina Meier bescheinigten Thomas Spradau eine korrekte Buchführung. Ihrem Antrag auf Entlastung von Kassierer und Vorstand folgte die Versammlung einstimmig. Neuer Kassenprüfer für Angelina Meier wurde Helmut Bünte.

Zufrieden zeigte sich Christoph Bünte mit dem vergangenen Jahr bei der Schützenjugend. Schießauszeichnungen bei den Damen und den Schützen überreichten Jessica Windhorst beziehungsweise Klaus Windhorst. Beide zeigten sich sehr zurfrieden mit den gezeigten Leistungen.

Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden die zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder: 2. Schriftführer Torben Spreen, 1. Rechnungsführer Thomas Spradau, 1. Schießwart Klaus Windhorst und 2. Jugendschießwart Manfred Harmsen. Einstimmig als Fahnenträger gewählt werden Horst Hage, Erhard Tetgenhorst und Günter Schmidt. Königsoffiziere bleiben durch einstimmigen Beschluss Friedrich Bünte und Matthias Finkenstädt.

25 Jahre im Verein sind Eckart Hohendahl, Werner Immoor und Herbert Rodloff. Gar auf 50 Jahre bringen es Wolfgang Herms, Reinhard Immoor, Friedhelm Kückelmann und Jürgen Scheland. Zum Ehrenmitglied ernannt wurde Günter Kellermann.

Gegen Ende der Versammlung dankte Vorsitzender Helmut Spreen den Platzwarten Karl Dunau, Egon Hodde, Friedrich Winkelmann und Günter Behning. Karl Dunau und Egon Hodde scheiden aus gesundheitlichen Gründen aus. Dem anwesenden Egon Hodde überreichte Spreen ein Präsent.

hwb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

102 Tote in Venezuela - Maduro greift USA an

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Nabu-Ferienprogramm im Jeersdorfer Gehölz und bei den Wasserbüffeln

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare