Deutschlandpremiere am Heidering Wagenfeld

Speedkarts rasen durchs Oval

+
Meistens sind Speedkarts nur im Rahmenprogramm zu sehen, auf dem Heidering in Wagenfeld stehen sie am Samstag im Mittelpunkt.

Wagenfeld - Sie sind klein, schnell, laut und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit sowohl bei Fahrern als auch Zuschauern: Speedkarts.

Bislang seien sie allerdings nur im Rahmenprogramm von Rennveranstaltungen zu sehen gewesen, erläutert Corinna Wennmann, Sprecherin des MSC Heidering. Am kommenden Samstag stehen sie auf dem Rundkurs in Wagenfeld erstmals einen ganzen Tag lang im Mittelpunkt. Das Speedkart-Event ist laut Wennmann nicht nur für den MSC eine Premiere. „So eine Veranstaltung hat es in ganz Deutschland noch nicht gegeben.“

Die Faszination für Fahrer und Zuschauer liegt nach Einschätzung der Vereinssprecherin, die selbst dem Speedkart-Virus erlegen ist, unter anderem in den spannenden Zweikämpfen und dem tollen Sound.

 Auf dem Heidering werden mindestens vier Fahrer pro Lauf auf der Bahn sein und – sofern das sommerliche Wetter hält – sicherlich reichlich Staub aufwirbeln. Insgesamt sind laut Wennmann 25 Meldungen aus ganz Deutschland und den Niederlanden eingegangen. „Die ganz Speedkart-Elite wird da sein“, freut sie sich. Auch ein paar Kinder werden an den Start gehen.

Auch Rasentrecker sind am Start

Der Samstag beginnt am frühen Morgen mit der Abnahme der bis zu 650 ccm starken Maschinen. Ab 9 Uhr sind Zuschauer willkommen, sich zunächst das freie Training und ab 10 Uhr das Pflichttraining anzuschauen. Noch vor der Mittagspause startet der erste Lauf, weitere folgen am Nachmittag ab etwa 13 Uhr. Das Event endet gegen 17 Uhr.

Speedkart-Event in Wagenfeld 

Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu.
Staubig und laut ging es am Samstag auf dem Heidering in Wagenfeld zu. © Mediengruppe Kreiszeitung / Melanie Russ

Nicht ganz so schnell wie die Karts, aber ähnlich laut werden im Rahmenprogramm Rasentrecker durch das Oval fegen und dabei einigen Hindernissen ausweichen müssen. Zur Verköstigung der Gäste hat der MSC Heidering Frühstück am Morgen, Kaffee und Kuchen am Nachmittag und Gegrilltes organisiert. Der Eintritt ist frei.

Wer gerne selbst mal hinter dem Lenkrad eines Speedkarts Platz nehmen möchte, der sei an den offenen Trainingstagen des MSC Heidering stets willkommen, lädt Corinna Wennmann alle Interessierten ein. Geeignet seien Speedkarts für alle Altersklassen ab etwa fünf Jahren. - mer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Italiens Innenminister: Private Rettungsschiffe unerwünscht

Entlassungsfeier an der KGS Leeste

Entlassungsfeier an der KGS Leeste

Schützenfest in Bücken

Schützenfest in Bücken

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

Der Freitag auf dem Hurricane mit Marteria und Billy Talent

Meistgelesene Artikel

Durchsuchung nach Sabotage im Maisfeld

Durchsuchung nach Sabotage im Maisfeld

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Geklaut: Abschlussfeier der Haupt- und Realschule Twistringen findet ohne Zeugnisübergabe statt

Geklaut: Abschlussfeier der Haupt- und Realschule Twistringen findet ohne Zeugnisübergabe statt

Rabatt in Höhe von 15 Prozent für MIA-Einwohnerticket

Rabatt in Höhe von 15 Prozent für MIA-Einwohnerticket

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.