Schützenverein Wagenfeld-Haßlingen mit JHV

Funktionsträger im Block bestätigt

+
Die ersten Funktionsträger des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen wurden per Blockwahl im Amt bestätigt. Das Bild zeigt (oben, v.l.): Erster Offizier Andreas Klein, Vereinsadjutant Thomas Scheland, erste Schriftführerin Inge Thiry, erster Kommandeur Wilhelm Windhorst und erster Rechnungsführer Heiko Fenker. Die vordere Reihe zeigt (v.l.): Zweiter Vorsitzender Thorsten Kuhlmann, erster Vorsitzender Arno Immoor und erster Schießwart Jürgen Kuhlmann. 

Wagenfeld - Der Schützenverein Wagenfeld-Haßlingen hat seine Jahreshauptversammlung ausgerichtet. In diesem Jahr standen alle ersten Funktionsträger im Vorstand zur Wiederwahl bereit. Gegen eine Wahl im Block gab es keine Einwände.

Es wurden gewählt: Arno Immoor, erster Vorsitzender; Heiko Fenker, erster Rechnungsführer; Inge Thiry, erste Schriftführerin; Jürgen Kuhlmann, erster Schießwart; Heinfried Grewe, vierter Schießwart und erster Fahnenträger; Wilhelm Windhorst, erster Kommandeur; Andreas Klein, erster Offizier, und Thomas Scheland, Vereinsadjutant.

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Helmut Behning, Gerd Bunge, Karl Hodde, Hartmut Mälk, Gerd Russ, Dieter Spreen und Helga Wegener.

Mit Spannung nahmen die Mitglieder des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen, den von erstem Rechnungsführer Heiko Fenker vorgetragenen Kassenbericht zur Kenntnis. Die Kasse wurde von Walter Lohaus und Kurt Menze geprüft und dem ersten Rechnungsführer eine tadellose Arbeit bestätigt. Es wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstands gestellt. Diese erfolgte einstimmig. Zu neuen Kassenprüfern wurden Imke Lohaus und Romina Kuhlmann gewählt.

Im vergangenen Jahr wurden 16 neue Mitglieder in den Verein aufgenommen. Dagegen mussten jedoch sechs Vereinsaustritte registriert werden. Dem Haßlinger Schützenverein gehören somit aktuell 386 Mitglieder an, davon 22 im Spielmannszug und 40 in der Showband. Ohne Gegenstimme wurde das Central-Hotel als Vereinslokal der Haßlinger Schützen und somit Gitta Friesecke als Vereinswirtin bestätigt.

Das Schützenfest findet am 5. und 6. Mai statt. Festwirt ist wie im Vorjahr Hans-Georg Töbelmann. In seinem Quartalsrückblick ging erster Vorsitzender Arno Immoor kurz auf die Ereignisse des letzten Quartals ein. Diese waren der gut besuchte und stimmungsvolle Schützenball, das Straßen- und Mannschaftsschießen im Oktober und die Adventsfeier der Senioren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

Hinweis auf Bauland in Barrien reicht: Kein Platz mehr an der Moorheide

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

65.000 Menschen aus dem Kreis Diepholz pendeln regelmäßig nach Bremen

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Räuber prügeln auf zwei Opfer ein und verfolgen sie bis nach Hause

Kommentare