Wagenfelder Rat votiert für Zweckbau / FDP hätte sich nachhaltige Variante gewünscht

Russ Bauwert baut den Bauhof

Überzeugender Entwurf: Die Planungen des Büros Russ Bauwert für den Bauhof in Wagenfeld haben die mehrheitliche Zustimmung der Ratsmitglieder erhalten. 
Grafik: Russ Bauwert
+
Überzeugender Entwurf: Die Planungen des Büros Russ Bauwert für den Bauhof in Wagenfeld haben die mehrheitliche Zustimmung der Ratsmitglieder erhalten. Grafik: Russ Bauwert

Wagenfeld – Die Firma Russ Bauwert wird den neuen Bauhof der Gemeinde Wagenfeld bauen. Das hat der Rat in seiner Sitzung am Dienstagabend bei drei Gegenstimmen von Wilhelm Fenker (CDU) und der FDP-Fraktion beschlossen.

Das Planungsbüro setzte sich damit gegen Bramlage Schwerter aus Vechta und Keese Ingenieure und Planer aus Wagenfeld durch. Während die Letztgenannten vor allem mit hellen Materialien und Holz arbeiten, hat Russ Bauwert eine dunkle Fassade gewählt, die sich laut Wilko Russ weniger stark von der Umgebung abhebt und dem Stil der Nachbargebäude entspricht. Mit seinem Entwurf – einem freitragenden Stahl-Skelettbau – hatte er sich auch am genauesten am Wunsch der Verwaltung nach einem unterhaltungsarmen Zweckbau orientiert. Den AWG-Wertstoffhof hat er kundenfreundlich direkt am Eingang platziert.

Insbesondere Keese hatte mit viel Holz und einem Gründach auf Nachhaltigkeit gesetzt. Das konnte die Mehrheit der Ratsmitglieder nicht überzeugen, die FDP-Fraktion allerdings schon. „Als Gemeinde muss man heute mit gutem Beispiel vorangehen“, argumentierte Fraktionsvorsitzender Hans-Walter Scheland, warum sich die Liberalen eine nachhaltige Lösung gewünscht hätten. Zumal sie laut Entwurf nicht teurer sei als eine herkömmliche Bauweise. Keese und Russ hatten die Kosten mit 1,56 Millionen Euro veranschlagt.

Der neue Bauhof entsteht auf einer knapp 5 000 Quadratmeter großen Fläche am Haßlinger Weg gegenüber des ehemaligen Baustoffhandels Lorenz. Er soll bis zum 31. Juli 2021 fertiggestellt sein.  mer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Bremen hell, Weyhe hell, Stuhr dunkel

Bremen hell, Weyhe hell, Stuhr dunkel

Bremen hell, Weyhe hell, Stuhr dunkel
Wie man lernt, einander auszuhalten

Wie man lernt, einander auszuhalten

Wie man lernt, einander auszuhalten
Nach Corona-Großtest in Sulingen: Keine Neuinfektionen festgestellt

Nach Corona-Großtest in Sulingen: Keine Neuinfektionen festgestellt

Nach Corona-Großtest in Sulingen: Keine Neuinfektionen festgestellt

Kommentare