1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Wagenfeld

RFV Ströhen: Jessica Cording löst Erwin Verbarg ab

Erstellt:

Kommentare

Zukunft und Vergangenheit des Vorstands des RFV Ströhen auf einem Bild (v.l.): Lena Helfsgott, Maxine Finkenstädt, Martina Boldt, Anke Selker, Matthias Fiedler, Jessica Cording, Erwin Verbarg und Torsten Meier.
Zukunft und Vergangenheit des Vorstands des RFV Ströhen auf einem Bild (v.l.): Lena Helfsgott, Maxine Finkenstädt, Martina Boldt, Anke Selker, Matthias Fiedler, Jessica Cording, Erwin Verbarg und Torsten Meier. © RFV Ströhen

Der Reit- und Fahrverein Ströhen hat eine neue Vorsitzende! In Jessica Cording steht eine vorstandserfahrene Frau an der Spitze des Vereins. Sie tritt die Nachfolge von Erwin Verbarg an, der sein Amt vorzeitig abgab. Neu im RFV Ströhen ist auch das: Künftig gehören die Reiterspiele „Mounted Games“ zum Angebot.

Ströhen – Am Ende wurde es nostalgisch: Ein alter TV-Bericht aus den 80er-Jahren, in dem das Ströher Erntefest das Thema war, sorgte bei den Mitgliedern des Reit- und Fahrvereins Ströhen auf dessen Jahreshauptversammlung für gute Laune zum Abschluss. Nach dem Motto „Guck mal, wie XY damals ausgesehen hat“ wurde viel gelacht. Und vorher? Wurde eine neue Vorsitzende gewählt. Weil Erwin Verbarg sein Amt als 1. Vorsitzender nach zehn Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit vorzeitig niederlegte, musste der Posten neu besetzt werden. Jessica Cording trat zur Wahl an und wurde von den etwa 60 anwesenden Mitgliedern einstimmig ins Amt gehoben.

Jessica Cording wird also in Zukunft die Geschicke des Vereines leiten. Sie ist bereits seit vielen Jahren Mitglied des Vorstandes und hat zuletzt den Posten der 1. Schriftführerin besetzt. Dies wird zukünftig Maxine Finkenstädt übernehmen, die ebenfalls ohne Gegenstimme oder Enthaltungen gewählt wurde.

Kaum im Amt verzeichnete die neue Vorsitzende auch schon den ersten Zuwachs im RFV Ströhen. Das neue Vereinsmitglied Mitglied Simon Keppler wird künftig die Sparte „Mounted Games“ anbieten. Der seit kurzem in Ströhen ansässige Hufschmied ist aktiver Reiter und Trainer dieser besonderen Reiterspiele. „Mounted Games“ ist ein Teamreitsport, bei dem Staffelrennen mit verschiedenen Aufgaben durchgeführt werden. Bei dieser Sportart sind reiterliche und athletische Fähigkeiten gleichermaßen gefordert. Neben Schnelligkeit, Mut und Geschicklichkeit ist auch Teamfähigkeit gefragt. Im kommenden Jahr wird es unter Kepplers Leitung voraussichtlich die ersten „Mounted Games Reiterspiele“ beim Reit- und Fahrverein geben.

Ehrungen im RFV Ströhen

Der RFV Ströhen ehrte auf seiner Jahreshauptversammlung langjährige Mitglieder, die in den Jahren 2021 und 2022 ihre Mitgliedsjubiläen feierten. 25 Jahre: Ulrich Bruns, Mark Finkenstädt und Erwin Haake. 50 Jahre: Wilhelm Winkelmann, Fritz Kuhlmann, Otto Speckmann, Siegried Teichmann und Herbert Venske, Klaus Baumgärtner, Fritz Lange, Wilhelm Renzelmann und Gerd Zidorn.

In einer seiner letzten Amtshandlungen ehrte Erwin Verbarg die Vereinsmeister, die die Saison 2021 mit großem Erfolg abgeschlossen hatten. Der Titel der Vereinsmeisterin der Reiter ging an Tina Lange, bei den Junioren stand Maja Selker ganz oben und schon fast nach alter Tradition entschied Sören Kellermann den Vereinswettkampf bei den Fahrern für sich.

Aus den Wahlen ging Simona Finkenstädt als neue Kassenprüferin hervor. Sie ersetzt Klaus Dreistein. Melanie Grimberg wird noch ein weiteres Jahr als Kassenprüferin fungieren.

Die wichtigsten Termine für das laufende Jahr sind im RFV Ströhen das traditionelle Pfingstturnier im Tierpark Ströhen, das vom 3. bis 5. Juni ausgetragen wird. Reiter, Züchter und Pferdefreunde können sich auch wieder auf eine Fohlenschau freuen. Der Abschluss des Pfingstwochenendes wird der Reiterball am Pfingstsonntag sein. Zudem ist der Fahrertag für den 7. August geplant.

Auch interessant

Kommentare