56 neue Mitglieder/Positive Jahresbilanz/Ostertraining am 26. März ohne Feuerwerk

MSC Heidering weiter auf Erfolgskurs

+
Stärken dem Vereinsvorsitzenden Jürgen Stumpe (vorn Mitte) für die kommende Saison den Rücken (v.l.): Reiner Kaufmann-Grote (Kassenwart), Pauly Backhaus (Verkehrsreferent), Sascha Dünnemann (2. Vorsitzender), Karsten Stutzke (1. Sportleiter), Matthias Rathje (Schriftführer) und Rainer Stolzenberg (2. Sportleiter).

Wagenfeld - Weiterhin stark anwachsende Mitgliederzahlen unterstreichen, dass der Sandbahnsport in der Region ein gutes Zuhause hat. Mit 56 neuen Gesichtern bringt der MSC Heidering (im ADAC) es jetzt auf stolze 250 Mitglieder. Das konnte Jürgen Stumpe bei der Jahreshauptversammlung feststellen. Der Vorsitzende der Wagenfelder Motorsportfreunde freute sich, eine Vielzahl an Mitgliedern zu der Zusammenkunft im neuen Clublokal „Pohlys Snack Eck“ begrüßen zu können.

Zufrieden blickten Stumpe, Sportleiter Sascha Dünnemann und Verkehrsreferent Pauly Backhaus auf die Saison zurück, deren Erfolg einmal mehr auf das Konto der engagierten Mitglieder und vieler zusätzlicher Helfer ging. Zahlreiche Arbeitseinsätze und Aktivitäten habe man erneut erfolgreich über die Bühne gebracht. Trainingsveranstaltungen, mehrere Schnuppereinheiten für die Jüngsten mit Rainer Stolzenberg sorgten ebenso wie das Fahrradturnier und die Ausstattung der Erstklässler der Auburg- Grundschule mit Warnwesten für ein abwechslungsreiches Jahr.

Witterungsbedingt habe der Verein nicht ganz so viel Glück gehabt. Nur sechs von neun Veranstaltungen hätten durchgeführt werden können. Auch zum Ostertraining hatten Organisationsteam und Helfer mit permanenten Regenschauern zu kämpfen. „Mit Hilfe aller haben wir trotz allem wieder eine topp Bahn bieten können, die von allen Fahrern anerkannt wurde“, so der Frontmann. Die Beteiligung an dem Saison-Highlight sei wieder ausgesprochen gut gewesen. Nach mehreren schwachen Jahren sei auch der ADAC-Weser-Ems-Cup mit 32 Startern ein toller Erfolg gewesen.

Der positiven Bilanz des vergangenen Jahres folgte ein erwartungsvoller Blick auf die kommende Saison, die mit dem Ostertraining am 26. März ihren Höhepunkt findet. Einziger, aber verständlicher Wermutstropfen: das große Feuerwerk zum Abschluss des Ostertrainings am Ostersamstag wird es nicht mehr geben. „Das wir uns per Abstimmung dagegen ausgesprochen haben, hat einen einfachen Grund“, erläutert Pressewart Matthias Rathje. „Mit dem Erlös des Ostertrainings soll in erster Linie die Jugendarbeit gefördert werden. Die meisten Sponsoren unterstützen uns verständlicher Weise nur einmal, das heißt, die Unterstützung, die ins Feuerwerk fließt, geht uns für die Jugendarbeit verloren.“ Doch auch ohne Feuerwerk werde die traditionelle Großveranstaltung mit familiärem Flair nach wie vor das Highlight bleiben. Gemütliches Osterfeuer und die lange Partynacht fänden selbstverständlich statt.

Zufrieden zeigte sich der scheidende Sportleiter Dünnemann mit den Ergebnissen der Clubfahrer und stellte die Leistungen von Fabian Stutzke (Junior A), Christian Wagemans (Junior B), Margriet Diever (Junior B) sowie Podestplätze und Rennen im internationalen A-Feld von Sascha Stumpe heraus. Nicht zuletzt die Siege, Podestplätze und der Gewinn der Deutschen Meisterschaft durch Kai Dohrenkamp hätten für großen Jubel gesorgt.

Keine großen Veränderungen brachten die Vorstandswahlen hervor: Jürgen Stumpe wurde erneut an die Vorstandsspitze gewählt, Matthias Rathje bleibt Schriftführer, Rainer Stolzenberg 2. Sportleiter und Milena Stumpe 2. Kassenwartin. Sascha Dünnemann wechselt vom 1. Sportleiter in das Amt des 2. Vorsitzenden und löst somit Reiner Kaufmann-Grote ab, der nun den Posten des Kassenwartes bekleidet. Neu im Vorstandsteam ist Karsten Stutzke als 1. Sportleiter.

Art

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Kommentare