Musik, Tanz und Spiele am Samstag und Sonntag

Landjugend lädt zum Erntefest nach Ströhen

+
Die Landjugend Ströhen feiert am Wochenende ihr Erntefest. Erntekönigin Carola Schlottmann und König Alexander Melloh (Mitte, vor der Krone) freuen sich auf zahlreiche Besucher. Gefeiert wird am Samstag und am Sonntag.

Ströhen - Die Vorbereitungen für das Ströher Erntefest gehen in die Endphase: Die mit Getreide und Buchsbaum geschmückten Wagen sind nach wochenlanger Arbeit fast fertig und die letzten Planungen werden vorangetrieben, damit am kommenden Wochenende, 19. und 20. September, alles glatt läuft. Fester Bestandteil des Festes ist seit jeher auch die Erntekrone. Diese banden die Mitglieder der Landjugend am Sonntag.

Zeitgleich zur „großen“ Krone, die das Festzelt schmücken wird, fertigten sie dabei eine kleine Krone aus einzelnen Ähren, Bändern und Perlen als Kopfschmuck für die Erntekönigin Carola Schlottmann. Zusammen mit ihrem König Alexander Melloh wird sie am Sonnabend die örtlichen Vereine auf dem Hof an der Mindener Straße 139 begrüßen – dort, wo zwei Katzen und mehrere Mäuse aus Stroh, aufgestellt von den Nachbarn, schon seit einiger Zeit auf das Erntefest hinweisen.

Die Ströher Vereine treten zuvor um 13.30 Uhr am Schulmeisterweg 9 (ehemals Jöres) an, um zum Hof zu marschieren. Verschiedene Tanzgruppen treten im Rahmen des Hofprogramms auf. Auch die Schuljugend hat etwas für die Gäste vorbereitet. Gegen 15.30 erfolgt der Abmarsch in Richtung Festzelt, das beim Landgasthaus Kastens steht. Dort zeigen die Gruppen der Landjugend weitere Tänze. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen. Ab 21 Uhr spielt die Band Seventy Four, vorher legt ein DJ auf.

Am Sonntag, 20. September, geht es bei Kastens ab 15 Uhr mit der Ströher Version der Wettshow „Wetten, dass...?“ weiter. Wie bereits im Vorjahr fordert die Landjugend dabei andere Vereine heraus. In welchen Disziplinen, ist noch geheim. Im vergangenen Jahr traten die Kontrahenten unter anderem im Rasenmäher-Wettrennen und Reifenwechseln gegeneinander an. Das Programm geht bis etwa 17.30 Uhr. Zwischendurch tanzen die Gruppen der Landjugend und es gibt Kaffee und Kuchen.

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr hat die Landjugend auch wieder ein „Kuh-Bingo“ organisiert. Dabei können Teilnehmer auf ein Feld einer auf eine Weide gesprühten Bingo-Tabelle setzen. Wer gewinnt, entscheidet später eine Kuh – durch ihren ersten Kuhfladen. Nach „Wetten dass...?“ wird die Kuh auf das Feld gelassen. Kinder können sich zudem schminken lassen oder ihr Glück beim Glücksrad-Drehen versuchen. Nach dem Ende des offiziellen Teils klingt das Erntefest mit einer Party mit DJ Siggi aus.

Die Landjugend freut sich zusammen mit ihrem Erntekönigspaar auf viele Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare