Martin Uffenbrink 25 Jahre Standesbeamter

Allseits beliebt und geschätzt

+
Michael Kirsch (l.), Kreisvertrauensmann im Landkreis Diepholz vom Fachverband der Standesbeamten des Landes Niedersachsen und Standesbeamter der Stadt Sulingen, Fachbereichsleiter Bruno Hartwig (2.v.l.) und Bürgermeister Matthias Kreye (r.) gratulierten dem Standesbeamten Martin Uffenbrink.

Wagenfeld - Schon ein Vierteljahrhundert lang bekleidet Martin Uffenbrink in seiner Heimatgemeinde Wagenfeld das Amt des Standesbeamten und hat in den 25 Jahren bei vielen hundert Eheschließungen und anderen Beurkundungen mitgewirkt.

Der Fachverband der Standesbeamtinnen und Standesbeamten des Landes Niedersachsen ehrte den allseits geschätzten und beliebten Kollegen bei einer kleinen Feierstunde im Wagenfelder Rathaus.

Die Glückwünsche wurden vom Kreisvertrauensmann für den Landkreis Diepholz, Michael Kirsch, Standesbeamter in Sulingen, überbracht, der dem Jubilar ein kleines Präsent und eine Ehrenurkunde überreichte und, als erstem Standesbeamten im Landkreis Diepholz, die neu eingeführte Ehrennadel des Landesfachverbandes an das Revers heftete.

Grußworte und besonderer Dank folgten von Bürgermeister Matthias Kreye und Fachbereichsleiter Bruno Hartwig.

Mit Martin Uffenbrink freuten sich seine zahlreich erschienenen Wagenfelder Kollegen sowie Standesbeamtinnen aus Diepholz, Kirchdorf, Rehden, Siedenburg und Sulingen, die eigens angereist waren, um ihrem langjährigen Weggefährten persönlich zu gratulieren.

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare