Kollision am Radweg-Ende

Radfahrer stirbt bei Lastwagen-Unfall in Ströhen

Ein Radfahrer ist am Montagnachmittag bei einem Unfall mit einem Lastwagen in der Gemeinde Wagenfeld getötet wurden. Offenbar hatte er den herannahenden Lkw übersehen.

Ströhen - Auf der Ströher Straße (K24) ist es am Montag gegen 15.10 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Radfahrer tödlich verletzt wurde. Das teilte Polizeisprecher Thomas Gissing in einer Pressemeldung am frühen Abend mit. 

Der 67-jährige Radfahrer aus Pr.-Ströhen befuhr demnach den Radweg an der Ströher Straße in Richtung Ströhen. Als der Radweg endete und der Radfahrer auf die Fahrbahn wechseln musste, übersah der Radfahrer laut Gissing einen in gleicher Richtung fahrenden Lastwagen. Der Mann fuhr direkt vor den Lkw und wurde von diesem erfasst. 

Für den Radfahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 48-jährige Lkw-Fahrer einer Spedition aus Sulingen konnte nicht mehr bremsen. Er erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst versorgt. 

Die Unfallstelle musste für die Rettungsabreiten, die Unfallaufnahme und die ersten Ermittlungen der Polizei für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, teilte Gissing abschließend mit.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Meistgelesene Artikel

K-Scheune fördert kulturelles Leben

K-Scheune fördert kulturelles Leben

Am Feuerwehrhaus in Heede ist erstes kommunales Dorfentwicklungs-Projekt im Bau

Am Feuerwehrhaus in Heede ist erstes kommunales Dorfentwicklungs-Projekt im Bau

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Düsenjet-Knalle: „Schäden durch Überflüge nahezu ausgeschlossen“

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Kommentare