Landesweite Zentralveranstaltung zum „Tag der Regionen“ im EFMK Ströhen

Fesselndes Forum für Kultur, Natur und Wissenschaft

+
Das Fachzentrum für Moor und Klima in Ströhen, Auf dem Sande 11, ist am 27. September Schauplatz einer landesweiten Großveranstaltung.

Ströhen - Eine weitere Großveranstaltung im Europäischen Fachzentrum für Moor und Klima (EFMK) ist in den sprichwörtlichen trockenen Tüchern: Die „Moorwelten“ sind am Sonntag, 27. September, Gastgeber für die landesweite Zentralveranstaltung des „Tages der Regionen“ für Niedersachsen und Bremen. Die inzwischen 14. Auflage des Aktionstages steht in diesem Jahr unter dem Motto „Heimat-Region entdecken: Kultur-, Natur- und Wirtschafts-Vielfalt“.

Unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Christian Meyer, laufen vom 25. September bis 11. Oktober in ganz Niedersachsen und Bremen eine Vielzahl interessanter Veranstaltungen mit dem Ziel, die Stärken der jeweiligen Region zu präsentieren und herauszustellen. Meyer wird am 27. September in den Nachmittagsstunden in Ströhen erwartet.

Wie schon im vergangenen Jahr präsentieren sich die Naturparks Dümmer und Wildeshauser Geest wieder als gemeinsame Region. „Geplant ist deshalb, zusammen einen mit Informationen gespickten Vier-Farb-Flyer herauszugeben, in dem alle Veranstaltungen, die in dem genannten Zeitraum stattfinden, näher beschrieben werden“, heißt es in einer Pressemitteilung. In den „Moorwelten“ erwartet die Besucher am 27. September von 10 bis 18 Uhr demnach ein gleichermaßen interessantes und informatives Programm rund um die Bereiche Kultur, Natur, Wissenschaft und Wirtschaft. Genau das soll vormittags mit einem besonderen Zeltgottesdienst beginnen. Viel Wissenswertes wird anschließend bei einem regionalen Frühschoppen zu hören sein: „Im Rahmen einer Podiumsdiskussion werden Experten unterschiedlicher Interessengruppen Fragen beantworten. Vorgesehen ist, dass sich dabei auch Besucher zu Wort melden können.“

Sofort nach dem Gottesdienst öffnen zahlreiche Aussteller auf dem weitläufigen Gelände der „Moorwelten“ ihre Informations- und Verkaufsstände. „Das Erlebniszentrum im Herzen der Diepholzer Moorniederung bindet Partner aus dem Naturschutz, der regionalen Wirtschaft und der Landwirtschaft mit in die Aktionen des Tages ein“, betont Jan Grabowsky, Geschäftsführer der EFMK-Gesellschaft. „Damit sind Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Tourismus auf ansprechende Art und Weise für einen ganzen Tag miteinander verknüpft.“

Bonbon für alle Besucher: Die Ausstellung auf dem EFMK-Gelände und der Barfußpark in den „Moorwelten“ können am 27. September zum Nulltarif besucht und genutzt werden. Das familienfreundliche Angebot sei auch deshalb möglich, weil die Veranstaltung finanziell vom Energieversorger Avacon AG unterstützt wird.

Das Europäische Fachzentrum und seine Partner präsentieren während des Aktionstages Moor- und Artenschutzprojekte, Moorerlebnisangebote und Mitmachaktionen. Geboten wird ein Torfstecher-Workshop, und die Moorbahn fährt ins nahe gelegene Neustädter Moor. Bei geführten naturkundlichen Wanderungen haben Besucher die Möglichkeit, den Naturraum Moor mit allen Sinnen zu erleben. „In Verbindung mit einem Besuch der Moorwelten-Ausstellung erschließt sich den Gästen eine Wissens- und Erlebniswelt, die Unterhaltungselemente mit den Zielen der Umweltbildung verbindet“, wirbt Jan Grabowsky für die Teilnahme. „Im ,regionalen Schaufenster‘, einer kleinen aber feinen Gewerbeschau, sind in großer Vielfalt regionale und ökologische Produkte zu finden“, nennt er ein weiteres Angebot. Auch raffinierte Gaumenfreuden werden nicht fehlen: „Moorschnuckenspezialitäten gibt es ebenso wie Leckeres vom Kräuterschwein, Säfte und Beerenfrüchte, Imkereiprodukte sowie Tees und Gewürze.“

Eine ganze Reihe regionaler Firmen haben ihre Teilnahme bereits fest zugesagt. Da das EFMK-Gelände noch ausreichend Platz für weitere Informations- und Verkaufsstände bietet, können sich interessierte Gewerbetreibende für den „Tag der Regionen“ am 27. September anmelden: Telefon 05774/9978220.

www.tdr-nds.de

www.moorwelten.de

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

Kommentare