Amt des Kassenführers bleibt im Sozialverband Ströhen vorerst vakant

Für Carmen Holthus findet sich kein Nachfolger

+
Während der Jahreshauptversammlung des Ströher Sozialverbandes geehrt: Die langjährigen Mitglieder Ilse Gosewehr und Anneliese Winkelmann sowie die ausgeschiedene Kassenführerin Carmen Holthus (von links) mit Kreisvorstandsmitglied Ursula Bredemeier aus Wagenfeld.

Ströhen - Vorsitzender Friedel Lorch hatte in den vergangenen Wochen und Monaten vergeblich versucht, einen geeigneten Nachfolger oder eine kompetente Nachfolgerin zu finden, und auch Wahlleiter Hermann Tacke gelang es während der Jahreshauptversammlung des Ströher Sozialverbandes nicht, aus den Reihen der Mitglieder jemanden zu motivieren, die Nachfolge von Kassenführerin Carmen Holthus anzutreten.

Die Schatzmeisterin hatte bei ihrer Wiederwahl im vergangenen Jahr angekündigt, dass sie nur noch für die Hälfte der Legislaturperiode, also für ein Jahr, für das Amt zur Verfügung stehen würde. Das ist jetzt um – und der Posten zumindest vorübergehend vakant.

Nach der vergeblichen Neubesetzung folgten die Mitglieder einmütig dem Vorschlag aus der Versammlung, das Amt bis zur nächsten Vorstandssitzung Ende Mai unbesetzt zu lassen. Bis dahin werden die Verantwortlichen mit Hochdruck versuchen, einen kompetenten Bewerber für das Amt des Kassenführers zu präsentieren und kommissarisch mit der Verwaltung der Finanzen des Ortsverbandes zu betrauen. Bis dahin liegen die Aufgaben in den Händen des stellvertretenden Kassenwartes Rainer Jung. „Die ordentliche Wahl steht dann bei der Versammlung 2016 erneut auf der Tagesordnung“, kündigte der Vorsitzende an.

Lorch zeigte Verständnis für die Entscheidung von Carmen Holthus und verabschiedete die Ausscheidende mit Dankesworten und einem prächtigen Blumenstrauß. „Carmen hat unsere Finanzen in den zurückliegenden 14 Jahren mit Engagement und großem Fachwissen verwaltet“, stellte der Vorsitzende in seiner Laudatio heraus.

„In all den Jahren haben wir höchstens mal Meinungsverschiedenheiten, aber nie Streit gehabt“, ergänzte er. Über eine Orchidee und Ehrennadel für ihre fünfjährige Vorstandsarbeit erhielt auch die ausgeschiedene Schriftführerin der Behindertensportabteilung des Ströher Sozialverbandes, Ines Fangmann.

Alles in allem verlief die Versammlung in den Räumen von Störmers Gasthaus gewohnt harmonisch und unspektakulär.

Das von Schriftführerin Gisela Gardemann verlesene Protokoll wurde ebenso einmütig genehmigt wie der letzte Kassenbericht von Carmen Holthus. Kurzkommentar von Revisor Ernst Kropp: „Alles bestens“. In seinem „Gang durch das vergangene Jahr“ erinnerte der Vorsitzende an die wichtigsten Veranstaltungen und gab die nächsten Termine bekannt. Er bat darum, sich schnellstmöglich bei ihm für die Fahrt zur Baumblüte ins Alte Land am 9. Mai und den siebentägigen Jahresausflug nach Schleswig-Holstein vom 4. bis 10. Juni anzumelden.

Ortsvorsteher Hermann Tacke übermittelte auch Grüße von Bürgermeister Matthias Kreye und zollte dem Sozialverband großes Lob. „Es ist beeindruckend, was hier bewegt wird“, betonte er. Gerade auf dem platten Lande sei das Angebot des Sozialverbandes eminent wichtig und habe Unterstützung durch die Kommune verdient. Vor dem Hintergrund der zuvor gehörten Zahlen verglich er den Ortsverband mit einem kleinen Wirtschaftsunternehmen.

Kreisvorstandsmitglied Ursula Bredemeier beleuchtete in ihrem Referat die Arbeit des Kreisverbandes in den zurückliegenden zwölf Monaten. Erfreut teilte sie mit, dass sich die Mitgliederzahl erneut erhöht habe, auf inzwischen mehr als 10200.

An der positiven Entwicklung sei auch der Ortsverband Ströhen mit seinen gut 300 Mitgliedern beteiligt, sagte die Wagenfelderin. Sie bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen des Vorstandes und bedauerte, dass es immer schwieriger werde, geeignete Mitglieder für einen Vorstandsposten zu gewinnen. „Mein Dank gilt den Mitgliedern, die dem Sozialverband schon viele Jahre die Treue halten und bereit sind, das Leben in den Ortsverbänden aktiv mitzugestalten“, schloss sie.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Erfolg für gleichgeschlechtliche Partnerschaften: Chance auf Renten-Nachzahlung

Erfolg für gleichgeschlechtliche Partnerschaften: Chance auf Renten-Nachzahlung

Straße „Am Deepenpool“ voraussichtlich bis 24. Januar gesperrt

Straße „Am Deepenpool“ voraussichtlich bis 24. Januar gesperrt

Dorfverein Hüde investiert rund 25. 000 Euro in Neugestaltung des Dorfplatzes

Dorfverein Hüde investiert rund 25. 000 Euro in Neugestaltung des Dorfplatzes

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Dieter Bohlen vergleicht DSDS-Kandidatin mit Jury-Kollegen - und ist entzückt

Kommentare