Ritt durch mittelalterliche Landschaft

Ingrid Klimke in Ströhen am Start

Auf attraktiven Pferdesport dürfen sich die Besucher beim Vielseitigkeitsturnier in Ströhen am 8. und 9. Oktober freuen.

Ströhen - Die Vorbereitungsarbeiten für das Landesturnier der Vielseitigkeit 2016 in Ströhen sind schon weit fortgeschritten. Die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Ströhen sind seit vielen Tagen damit beschäftigt, die Organisation zu erstellen und insbesondere einen internationalen Ansprüchen genügenden Geländeparcours zu bauen.

Die gut drei Kilometer lange Geländestrecke führt auch in diesem Jahr durch ein Waldstück am Ströher Tierpark, über Wiesen, abgeerntete Felder und durch einen Teich. Erstellt werden 23 Naturhindernisse mit verschiedenen Kombinationen und Schwierigkeitsgraden. Wie in den vorherigen Jahren wurde der Parcours auch in diesem Jahr mit einem Motto versehen. Die Thematik lautet: „Ritt durch eine mittelalterliche Landschaft“.

Die 37 Teilnehmer aus vier europäischen Nationen werden den Zuschauern einiges zu bieten haben. Topreiterin dürfte die olympiaerfahrene Ingrid Klimke sein. Sie holte in der Vielseitigkeit zuletzt eine Silbermedaille in Rio und zuvor eine Goldmedaille bei der Olympiade in London.

Besucher können alle Wettbewerbe in Ströhen bei freiem Eintritt verfolgen. Der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Ströhen, Erwin Verbarg, hofft ebenso wie die Verantwortlichen des niedersächsischen Reiterverbandes auf schönes Herbstwetter, spannenden Sport und eine gute Zuschauerresonanz.

Seit über 25 Jahren tragen Ponyreiter aus Niedersachsen ihren Wettkampf um den niedersächsischen Ponywimpel der Vielseitigkeit in Ströhen aus. Auch hier wird die Tradition fortgesetzt, an den Turniertagen sind 56 Ponyreiter aus ganz Niedersachsen am Start.

Genaue Startzeiten für die einzelnen Wettbewerbe und Abläufe werden wenige Tage vor dem Turnier in einem weiteren Bericht veröffentlicht. Reitsportinteressierte aus der Region sollten sich die außergewöhnlichen Reiterwettbewerbe nicht entgehen lassen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Bugatti Chiron im Test: Nicht von dieser Welt

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Algen: Kochen und backen mit der Trend-Zutat

Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Caldirola patzt, Belfodil dreht auf

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Bayern übernimmt Tabellenführung - Wolfsburg nur Remis

Meistgelesene Artikel

637. Großmarkt: Viel Spaß und ein nasses Ende

637. Großmarkt: Viel Spaß und ein nasses Ende

Ein ganzes Dorf feiert Erntefest

Ein ganzes Dorf feiert Erntefest

637. Diepholzer Großmarkt: „Großes Festzelt“ ist jetzt kleiner 

637. Diepholzer Großmarkt: „Großes Festzelt“ ist jetzt kleiner 

93-jähriger landet mit Mercedes im Graben

93-jähriger landet mit Mercedes im Graben

Kommentare