Höchstens 80 Badegäste gleichzeitig

Freibad Wagenfeld öffnet am Dienstag – Aktuelle Besucherzahl wird ins Internet übertragen

+
Im Becken des Wagenfelder Freibades sind Bahnen installiert, damit die Schwimmer gemäß der Corona-Bestimmungen Abstand halten. Über die Wiedereröffnung freut sich das Team mit (von links) Tom Stasik, Irina Möllers, Christina Haake, Louis Grünwald und Badbetriebsleiter Christian Möllers.

Wagenfeld – Nach Pfingsten startet die neue Saison: Das Freibad in Wagenfeld öffnet am Dienstag, 2. Juni, erstmals in diesem Jahr seine Pforten. Die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Niedersachsen lässt die Öffnung der Freibäder zu – allerdings mit Auflagen.

Nur maximal 80 Badegäste dürfen gleichzeitig auf dem Gelände sein. Um das zu kontrollieren, wird eine elektronische Zählanlage am Eingang installiert. „Die jeweils aktuelle Besucherzahl ist auf dem Bildschirm im Eingangsbereich und zeitgleich im Internet auf der Seite der Gemeinde Wagenfeld zu sehen“, erklärte Bürgermeister Matthias Kreye am Donnerstagnachmittag bei der Vorstellung der Corona-Pandemie-Schutzmaßnahmen im Freibad.

Die Gemeinde Wagenfeld orientiere sich an einem Pandemieplan der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen, sagte er. Die maximale Besucherzahl, um den Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten, richtet sich laut diesem Plan nach der Größe des Beckens, nicht nach der Größe des Geländes.

Lockerung der Corona-Maßnahmen: Freibad Wagenfeld öffnet mit strengem Hygienekonzept

Fitness- und Aquakurse gibt es derzeit nicht. Auch auf das warme Duschen müssen die Badegäste vorerst verzichten. Lediglich die Kaltduschen auf dem Außengelände sind in Funktion.

Weil möglicherweise Gäste, die nach dem Bad zu Hause duschen möchten, in Bademänteln erscheinen, sind im Freibad Kleiderhaken am Becken installiert worden.

Kinder bis einschließlich elf Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen das Freibad besuchen. Und nur Personen aus maximal zwei Hausständen dürfen gemeinsam das Bad betreten und sich dort gemeinsam aufhalten. Zu allen anderen Besuchern sind mindestens 1,50 Meter Abstand einzuhalten, so die Vorschrift der Gemeinde Wagenfeld.

Freibad Wagenfeld präsentiert Corona-Pandemie-Schutzmaßnahmen

Im Schwimmerbecken sind durch Leinen mehrere Bahnen abgetrennt, um den Badegästen eine bessere Orientierung bei der Abstandswahrung im Wasser zu geben. Die Attraktionen wie die Wasserrutsche, der Wasserfall und die Massageduschen dürfen nicht genutzt werden. Wasserspielgeräte in den Becken werden grundsätzlich nicht erlaubt sein.

Das Kleinkinderbecken und die Spielgeräte auf dem Freibadgelände sind für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr nur in Begleitung einer Person, die mindestens 18 Jahre alt ist, zur Nutzung freigegeben. Das Volleyballfeld bleibt zunächst gesperrt.

In allen geschlossenen Räumen – Eingangsbereich, Umkleide und Toiletten – ist das Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken vorgeschrieben.

Freibad öffnet am 2. Juni – Hallenbad bleibt weiterhin geschlossen

Für die Badegäste stehen die neuen Umkleidebereiche sowie 50 Prozent der Schließfächer und Toiletten zur Verfügung.

Aufgrund der Vorgaben des Landes Niedersachsen bleibt das Hallenbad bis auf Weiteres geschlossen. Vor der Coronakrise war es das ganze Jahr über in Betrieb. Seit 16. März ist es „dicht“. Vorerst nicht geöffnet wird auch das Bistro „Kösterlich“.

Wenn sich Vorgaben des Landes für Bäder ändern, werde die Gemeinde kurzfristig reagieren, kündigte Bürgermeister Kreye an.

Öffnungszeiten

Das Freibad Wagenfeld hat wegen der Coronakrise vorerst geänderte Öffnungszeiten. Die Mittagspause wird laut Bürgermeister Kreye zur Reinigung und Desinfektion genutzt. Geöffnet ist das Freibad zu folgenden Zeiten:

Vormittags: Dienstag bis Freitags von 6 bis 11 Uhr, Samstag von 7 bis 11 Uhr, Sonntag von 8 bis 11 Uhr.

Nachmittags: Montag, Donnerstag, Samstags und Sonntags von 13 bis 19 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitags von 13 bis 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Meistgelesene Artikel

Corona taucht in Gestalt eines Drachens auf

Corona taucht in Gestalt eines Drachens auf

Sechs Hocker für den Tisch des Herrn

Sechs Hocker für den Tisch des Herrn

Langjährig Unternehmer und Bürgermeister

Langjährig Unternehmer und Bürgermeister

Neuer Mut beim Malen

Neuer Mut beim Malen

Kommentare