Spendenannahme am Feuerwehrhaus

Flutkatastrophe: Wagenfelder Hilfstransport startet am Donnerstag

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wagenfeld planen einen Hilfstransport nach Euskirchen.
+
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wagenfeld planen einen Hilfstransport nach Euskirchen.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wagenfeld planen einen Hilfstransport nach Euskirchen. Sachspenden werden ab sofort angenommen.

Wagenfeld – Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Wagenfeld initiierten am Dienstagabend kurzfristig eine Hilfsaktion für die vom Hochwasser betroffenen Menschen im nordrhein-westfälischen Euskirchen. Das meldet Pressesprecher Jens Seeker: „Gerade jetzt ist die Solidarität in Deutschland wichtiger denn je.”

Noch heute, am Dienstag, 20. Juli, bis 21 Uhr, am Mittwoch, 21. Juli, 9.30 bis 21 Uhr, sowie am Donnerstag, 22. Juli, 8 bis 10 Uhr, nehmen die Einsatzkräfte Sachspenden am Feuerwehrhaus in Wagenfeld entgegen. Am Donnerstag werde sich der Hilfstransport in Richtung Nordrhein-Westfalen auf den Weg machen, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

„Wir haben direkten Kontakt nach Euskirchen aufgenommen”, erklärt Seeker. Konkret stehe man mit dem Bürgerverein Kleinbüllersheim in Kontakt.

Benötigt werden demnach Trinkwasser, haltbare Lebensmittel wie Konserven und Nudeln, die nicht gekühlt werden müssen, speziell auch Babynahrung, Verbandsmaterial, auch zur Wunddesinfektion, Windeln, vor allem auch für Senioren, Arbeitshandschuhe, Gummistiefel und Wasserschieber.

Wichtig laut Pressesprecher Seeker: „Es werden nur die genannten Gegenstände angenommen und nach Euskirchen gebracht.”

Für Rückfragen haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wagenfeld unter Tel. 01 71 /6 22 01 60 eine Hotline eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig
Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke
Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien

Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien

Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien
Sachspenden für Flutopfer im Ahrtal: 8 700 Paar Handschuhe und mehr

Sachspenden für Flutopfer im Ahrtal: 8 700 Paar Handschuhe und mehr

Sachspenden für Flutopfer im Ahrtal: 8 700 Paar Handschuhe und mehr

Kommentare