Haßlinger ziehen Jahresbilanz und bestätigen Führungskräfte aus der ersten Reihe in ihren Ämtern/382 Mitglieder

Schützen bescheinigen Rechnungsführer tadellose Arbeit

+
Die wiedergewählten Vorstandsmitglieder (vorn von links): Arno Immoor, Heiko Fenker, Jürgen Kuhlmann und Wilhelm Windhorst. Dahinter von links: Heinfried Grewe, Thomas Scheland, Inge Thiry und Andreas Klein.

Wagenfeld - Mit Spannung nahmen die Mitglieder des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen den von Rechnungsführer Heiko Fenker vorgetragenen Kassenbericht zur Kenntnis.

Die Kasse wurde von Britta Köhler und Britta Schwarze geprüft und dem Rechnungsführer eine tadellose Arbeit bestätigt. Es wurde der Antrag auf Entlastung des Vorstands gestellt. Diese erfolgte einstimmig. Zu neuen Kassenprüfern wurden Heiner Feußahrens und Bernd Feußahrens gewählt.

In diesem Jahr standen alle ersten Funktionsträger im Vorstand zur Wiederwahl bereit. Gegen eine Wahl im Block gab es keine Einwände. Es wurden gewählt: Arno Immoor (erster Vorsitzender), Heiko Fenker (erster Rechnungsführer), Inge Thiry (erste Schriftführerin), Jürgen Kuhlmann (erster Schießwart), Heinfried Grewe (vierter Schießwart und erster Fahnenträger), Wilhelm Windhorst (erster Kommandeur), Andreas Klein (erster Offizier) und Thomas Scheland (Vereinsadjutant).

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt: Dieter Eils, Gerd Hagelmann, Werner Köster, Heinz Langhorst, Heinz Obenhaus, Werner Rumpke, Renate Schönhuth und Wilhelm Tegeler.

Im vergangenen Jahr wurden sieben neue Mitglieder aufgenommen. Dagegen mussten jedoch fünf Vereinsaustritte registriert werden. Dem Haßlinger Schützenverein gehören somit aktuell 382 Mitglieder an davon 21 im Spielmannszug und 45 in der Showband.

Ohne Gegenstimme wurde das Central-Hotel als Vereinslokal der Haßlinger Schützen und somit Gitta Friesecke als Vereinswirtin bestätigt. Das Schützenfest ist am 30. April und 1. Mai. Festwirt ist wie im Vorjahr Hans-Georg Töbelmann.

In seinem Quartalsrückblick ging Vorsitzender Arno Immoor kurz auf die Ereignisse des letzten Quartals ein. Der gut besuchte und stimmungsvolle Schützenball, das Straßen- und Mannschaftsschießen im Oktober und die Adventsfeier der Senioren am 28. November ragten heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Aus für die „Diepholz Card“

Aus für die „Diepholz Card“

Kommentare