Gemeinde Wagenfeld reduziert die Produkte im Haushaltsplan auf zwölf

„Wir beschränken uns auf das Wesentliche“

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Wagenfeld - Mehr Übersichtlichkeit und mehr Effektivität will die Gemeinde Wagenfeld mit der Reduzierung der wesentlichen Produkte von bisher 49 auf nunmehr zwölf im Haushaltsplan erreichen. Der Finanzausschuss stimmte einer entsprechenden Empfehlung der Verwaltung an den Rat einstimmig zu.

„Wir beschränken uns mit diesen zwölf Produkten auf das Wesentliche“, begründete Bürgermeister Matthias Kreye diesen Schritt.

Gemäß Gemeindehaushalts- und –kassenverordnung sind in jedem Teilhaushalt des Ergebnishaushaltes die wesentlichen Produkte mit den dazugehörigen Leistungen und die zu erreichenden Ziele mit den dazu geplanten Maßnahmen zu beschreiben sowie Kennzahlen zur Zielerreichung zu bestimmen.

Bis jetzt wurden sämtliche Produkte und Leistungen einzeln dargestellt.

Inzwischen habe sich zum einen diese Informationsbasis deutlich erweitert und es sei festgestellt worden, dass bei zahlreichen Produkten und Leistungen der Aufwand für die noch zu erfolgende Ermittlung von Kennzahlen in keinem angemessenen Verhältnis zum Nutzen stehe, führte Kreye aus. Zudem bestehe durch die Fülle an Informationen die Gefahr, dass wesentliche Inhalte hierin untergingen.

Mit dem Ziel der Verschlankung und Fokussierung des Haushalts und des Berichtswesens auf wesentliche Inhalte und einer Verbesserung des Aufwand-Nutzen-Verhältnisses bei der Haushalts- und Berichtserstellung sollten nun wesentliche Produkte ermittelt werden und eine differenzierte Darlegung im Haushalt und im Berichtswesen auf diese begrenzt werden.

Der Bürgermeister wies ausdrücklich darauf hin, dass die Ausweisung von wesentlichen Produkten keinen Einfluss auf die Haushaltsplanung und –bewirtschaftung habe. Die Planungen und der Haushaltsvollzug erfolgten weiterhin auf der Ebene der Leistungen und Kostenarten, so dass eine differenzierte Analyse hinsichtlich der Erträge und Aufwendungen für alle Produkte möglich sei.

Bei der Ermittlung sei festgestellt worden, dass über die Darstellung der zwölf Produkte 79,17 Prozent des Finanzvolumens des Ergebnishaushaltes abgebildet würden.

Nach den Erläuterungen beschloss das Gremium, die umfassende Produktdarstellung in den Teilhaushalten und im Berichtswesen auf zwölf wesentliche Produkte zu reduzieren und eine entsprechende Empfehlung an den Rat auszusprechen. Es wurden folgende Produkte festgesetzt:

Innere Verwaltungsangelegenheiten; Ordnungsaufgaben; Brandschutz; Grundschule Wagenfeld; Grundschule Ströhen; Kindertagesstätte; Hallenfreibad; Aufstellung von Bauleitplänen; Abwasserbeseitigung; Unterhaltung Gemeindestraßen; Tourismus und Finanzausgleich.

hwb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Kommentare