Freilichtbühne Wagenfeld eröffnet am 4. Juli die Saison/Öffentliche Generalprobe

Akteure in den Startlöchern

+
Mitwirkende auf der Freilichtbühne sind Carsten Falldorf (hinten von links), Walter Rogge, Brigitte Spreen, Hermann Spreen und Frederick Tepe. Vorn Henrike Heine, Bianca Mackenstedt und Janine Hagelmann (v.l.).

Wagenfeld - Bald ist es soweit, die Saison 2015 auf der Freilichtbühne Wagenfeld steht in den Startlöchern. Das diesjährige plattdeutsche Lustspiel in drei Akten heißt „Een Engel up Bewährung“. Es ist ein Schwank aus der Feder von Erich Koch, übersetzt ins Plattdeutsche von der Kreislandjugend Borken in Gescher. Regie führt erstmals Wolfgang Gottwald.

Zum Inhalt: Hans Maurer ist gestorben. Weil er aber mit einem gleichnamigen Finanzbeamten verwechselt wurde, bekommt er eine Bewährungschance auf Erden. Da er ein recht sündiges Leben hinter sich hat und ein miserabler Ehemann war, muss er sich die himmlischen Flügel durch Stiftung dreier Ehen verdienen. Ausgerechnet den reichen Willi Schmuser, der seine Schuldscheine aufgekauft hat und seine Familie aus dem Haus treiben will, soll er mit seiner Frau Emma verheiraten. Obwohl Emma früher in Willi verliebt war, stellt sich dieses Vorhaben erheblich schwieriger dar, als seine Tochter Gabi mit Bernd, Willis Sohn, zu vermählen. Dieser ist eine „perfekte Hausfrau“, so dass Gabi sehr schnell seinen häkelnden Fähigkeiten verfällt.

Opa Alwis hat eigentlich nicht mehr vor, in den Stand der gewissenhaften Ehe zu treten. Da ihm aber sein sprechendes Gewissen in Form von Hans und der Schnaps energisch zusetzen, flüchtet er in den Schutz von Magda, der Mutter von Hans. Nicht nur weil diese die besten Dampfnudeln macht, sieht er dem reinigenden Fegefeuer einer zweiten Ehe mit Zuversicht entgegen. Hilda, die Schwester von Hans, versucht das von Hans für schlechte Zeiten versteckte Geld an sich zu bringen.

Die Spieltermine und Zeiten: 4. Juli bis 5. August jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils um 20 Uhr. Wichtig: Am Sonntag, 5. Juli, und am Sonntag, 12. Juli, gibt es nur eine Nachmittagsvorstellung, Beginn ist dann um 16 Uhr.

Die After-Show-Party mit DJ Samson geht in diesem Jahr am 4. Juli im Anschluss an die Premiere über die Bühne.

Neu in diesem Jahr: Es gibt eine öffentliche Generalprobe am Donnerstag, 2. Juli. Es werden 50 Liter Freibier ausgeschenkt, der Eintritt kostet drei Euro.

Kindertheater gibt es am Donnerstag, 2. Juli. Gespielt wird ab 15 Uhr „Das kleine Gespenst“.

An den Spieltagen ist die Freilichtbühne auch telefonisch ab 15 Uhr unter 05444/5577 erreichbar, an den Spieltagen mit Aufführungsbeginn 16 Uhr schon ab 13 Uhr. Weitere Informationen im Internet unter:

www.freilichtbuehne-wagenfeld.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Kommentare