Förderverein des Hallen-Freibades Wagenfeld wird 20 Jahre alt / Freier Eintritt

Fleißige Helfer feiern runden Geburtstag

+
Seit 20 Jahren sorgt der Förderverein des Hallen-Freibads Wagenfeld – im Bild ist die Donnerstagsgruppe – dafür, dass das Schwimmbad immer gut in Schuss ist. Am Sonntag, 21. Juni, feiert der Verein seinen Geburtstag.

Wagenfeld - Schwimmen macht Spaß und ist gesund. Der Unterhalt eines Schwimmbads ist jedoch auch kostspielig, viele Gemeinden schließen ihre Bäder nach und nach – ein Stück Lebendqualität geht verloren. Nicht so in Wagenfeld: Die Gemeinde schätzt ihr Bad und ein großer Kreis an Helfern sorgt seit 20 Jahren dafür, dass es auch weiterhin ein Schmuckstück des Ortes ist – das wird am Sonntag, 21. Juni, gefeiert.

„Alle Freunde und Förderer unseres Hallen-Freibades sind herzlich eingeladen“, sagen Ekke Schneemann, erster Vorsitzender des Fördervereins Hallen-Freibad Wagenfeld und Schwimmmeister Christian Möllers unisono.

Das Hallen-Freibad Wagenfeld wurde laut dem Förderverein vor 35 Jahren eingeweiht und erfreut sich seitdem regem Zuspruch von Gästen aus der Gemeinde Wagenfeld und der ganzen Region.

In den vergangenen Jahren wurde das Bad mit beachtlichem finanziellen Aufwand von der Gemeinde nach und nach saniert (wir berichteten). Dass dieses seinen 35. Geburtstag feiern kann, ist auch der langjährigen Unterstützung des Fördervereins zu verdanken.

Dieser wurde 1995 gegründet und feiert seinen Geburtstag mit einem abwechslungsreichen Programm. Der offizielle Teil beginnt um 14 Uhr. Walter Tödtemann wird durch das Programm führen, Ekke Schneemann etwas zur Entwicklung des Vereins vortragen, es folgen kurze Grußworte. Im Anschluss werden Führungen durch den Keller des Bades angeboten. Dort haben die Besucher die Möglichkeit, einen Blick auf das „technische Herz“ der gesamten Anlage werfen zu können. Durch die Außenanlagen wird ebenfalls geführt.

Blick hinter

die Kulissen möglich

In der Halle werden Schwimmvorführungen geboten. Zum diesen zählen unter anderem wassersportliche Wettkämpfe einiger Grundschulen aus der Region, die das Wagenfelder Bad nutzen. Außerdem sind Vorführungen durch die DRK-Wasserwacht und der Schwimmabteilung des TuS Wagenfeld vorgesehen.

Auf der großen Liegewiese springt das Sportlerherz für Jung und Alt höher, sei es auf dem Beachvolleyball-Feld, beim Boccia-Spielen und bei zahlreichen anderen Spielen insbesondere für Kinder.

Besonderer Höhepunkt: Der Eintritt ins Hallen-Freibad Wagenfeld ist an diesem Tag frei. Das Bad ist ganz normal für alle Badegäste geöffnet – ob in der Halle oder im temperierten Freibecken. Die bei den Badegästen beliebten Wertkarten-Chips werden an diesem Tag fünf Euro günstiger angeboten. Für die Bewirtung der Gäste sorgt unter anderem das Bistro Köst(er)lich.

Weitere Fragen zu diesem speziellen Tag beantwortet das Hallen-Freibad-Team unter der Telefonnummer 05444/1920.

Mehr zum Thema:

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Nach Anschlag in London: Festgenommenen wieder frei

Nach Anschlag in London: Festgenommenen wieder frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare