Ermittlungsergebnis

Feuer in Wald: Polizei vermutet Brandstiftung

+
Die Ortsfeuerwehr Wagenfeld brachte den Vegetationsbrand in einem kleinen Wald in Wagenfeld schnell unter Kontrolle.

Wagenfeld – Eine mutwillige Brandstiftung vermuten Feuerwehr und Polizei als Ursache eines Vegetationsbrands am Freitagabend in einem kleinen Wald in Wagenfeld, Am Kehle-Pohle, wie die Polizei gestern mitteilte. Sie begründet ihre Vermutung damit, dass ein Holzhaufen an zwei Stellen gleichzeitig angefangen habe zu brennen. Der Brand wurde um 21.30 Uhr gemeldet.

Laut Mitteilung von Feuerwehrpressesprecher Jens Seeker sahen die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt eine Rauchsäule. Beim Eintreffen brannten demnach rund 150 Quadratmeter Böschung, Bäume und größere Holzhaufen. Mithilfe von drei „wasserführenden Fahrzeugen“ wurde die Wasserversorgung sichergestellt. Nach rund zwei Stunden konnte Einsatzleiter Amon Windhorst „Feuer aus“ melden. Vor Ort befanden sich 38 Kameraden der Ortsfeuerwehr Wagenfeld mit sieben Fahrzeugen.

Hinweise beziehungsweise Beobachtungen zum Brand und möglichen Tätern nimmt die Polizei Diepholz unter der Telefonnummer 05441/9710 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Nach Dornröschenschlaf: Ortskern Brinkum endlich wieder in der Diskussion

Nach Dornröschenschlaf: Ortskern Brinkum endlich wieder in der Diskussion

K-Scheune fördert kulturelles Leben

K-Scheune fördert kulturelles Leben

Am Feuerwehrhaus in Heede ist erstes kommunales Dorfentwicklungs-Projekt im Bau

Am Feuerwehrhaus in Heede ist erstes kommunales Dorfentwicklungs-Projekt im Bau

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Hildegard Schubert aus Barnstorf vollendet ihr 100. Lebensjahr

Kommentare