Wagenfelder Oberschüler feiern ihren Abschluss

Von der Ernsthaftigkeit des Seins

Acht Schüler der Abschlussklassen wurden für ihre besonderen schulischen Leistungen oder ihr besonderes soziales Engagement geehrt. Foto: Scheland

Wagenfeld - Von Melanie Russ. „Jetzt beginnt der Ernst des Lebens.“ Dieser Satz taucht fast schon zwingend in jeder Schulentlassungsfeier auf. Auch an der Oberschule Wagenfeld war bei der Abschlussfeier am Freitagabend daran kein Vorbeikommen, schließlich hatten die Absolventen „Jetzt wird’s ernst“ zu ihrem Motto gewählt.

Diese Steilvorlage griffen natürlich alle Redner auf, gaben den Absolventen aber zugleich mit auf den Weg, bei aller Ernsthaftigkeit und allem Ehrgeiz den Spaß im Leben nicht zu vergessen. Schulleiter Frank Klausing orientierte sich in seinen Worten an dem Song „Alles ist jetzt“ von Bosse. Er mache darin deutlich, wie wertvoll es sei, wenn man eine gute Balance zwischen den fröhlichen und unbeschwerten Seiten und der Ernsthaftigkeit des Lebens finde. „Er gibt uns mit auf den Weg, dass das Leben zu kurz ist für ein langes Gesicht und er mahnt uns, statt immer nur weiter geiler anzustreben, doch einfach das zu schätzen, was wir haben“, so Klausing. Zugleich riet er den Schülern, nicht gleich aufzugeben, wenn der Weg mal steinig werde, „denn nichts macht das Leben ärmer, als vieles anzufangen und nichts zu vollenden“.

In feinem Zwirn feierten die Zehntklässler und eine Neuntklässlerin ihren Abschluss an der Oberschule Wagenfeld. Foto: Russ

Der Schulleiter lobte alle 48 Schüler, die ihren Abschluss gemacht und zum Großteil „ganz tolle Ergebnisse“ erzielt hatten, und nannte dazu auch ein paar Zahlen. Eine Schülerin verlässt die Schule nach der neunten Klasse mit einem Hauptschulabschluss, um eine Ausbildung zu beginnen, sieben Zehntklässler des Hauptschulzweigs erreichten einen Realschulabschluss und einer sogar einen erweiterten Sekundarabschluss I, der zum Besuch einer weiterführenden Schule berechtigt. Im Realschulzweig erreichten elf Jugendliche einen einfachen Realschulabschluss und 24 einen erweiterten. Besonders freute Klausing, dass 19 Absolventen eine berufliche Ausbildung beginnen. „Denn Ihr als Fachkräfte werdet dringend benötigt.“

Bürgermeister Matthias Kreye würde sich freuen, wenn diese Fachkräfte dann auch in der Gemeinde Wagenfeld blieben. „Wir brauchen junge Menschen wie Euch“, richtete er sich an alle Absolventen. „Auch wenn Ihr Wagenfeld erst mal verlasst, kommt gerne wieder!“ Kreye ermutigte die Jugendlichen, ihren eigenen Weg zu gehen und sich nicht zu sehr an anderen zu orientieren, denn „andere gibt es schon genug“. Jeder solle sich fragen: „Wer bist du, was kannst du und was sind deine Stärken?“ – und dann die eigenen Stärken stärken, statt an seinen Schwächen herumzudoktern.

Die Wahlpflichtkurse Musik der Klassen 9 (Foto) und 7 sowie die Schulband gestalteten das Programm. Foto: Russ

Dass es in den vergangenen Jahren beileibe nicht nur ernsthaft zur Sache ging, veranschaulichten die Rückblicke der Klassenlehrer und Schüler, die von einigen unterhaltsamen Episoden und kreativen Ausreden berichteten. Alles in allem waren sich alle einig: „Wir hatten sehr viel Spaß.“

Bevor die Abschlussfeier endete und die Party begann, wurden die Schüler geehrt, die sich durch ihre Leistungen oder ihr Engagement besonders hervorgetan hatten. Lena Dunau erhielt ein Präsent für das beste Zeugnis des Jahrgangs, für besondere schulische Leistungen wurden Diana Enns, Jan Köster, Lena Geis, Ike Eric Kuhlmann und Henrik Winkelmann geehrt. Besonderes soziales Engagement hatten Letizia Kleinhans und Christin Schwenker gezeigt.

Abschlussklassen

Hauptschulzweig 9a: Melina Meyer; Klassenlehrerin: Isolde Zahnow

10a: Umut Yüksel Çakici, Kevin Maximilian Hartung, Nicky Hodde, Jan Köster, Lukas Oldenburg, Kevin Schöning, Emir Ucar, Mira Beckmeyer, Fabia Buldtmann, Ronja Finkenstädt, Laura Kellermann; Klassenlehrer: Nils Engelmann

Realschulzweig 10b: Noel Felipe Drescher, Anton Filipiak, Hannes Harzmeyer, Jan-Philip Spreen, Luca Joel Striek, Erik Jack Gordon Todte, Deniz Yilmaz, Ann-Marleen Behning, Eileen Dunau, Lena Dunau, Diana Enns, Letizia Kleinhans, Charlotte Kunsemüller, Marie Menze, Larissa Meyer, Ece Nalbant, Zwantje Schröder, Christin Schwenker; Klassenlehrer: Bernd Riechmann 10c: Marius Fahrenkamp, Miles Fenker, Lennart Grewe, Justin Klein, Jan Kokemohr, Ike Eric Kuhlmann, Dominik Makelka, Finn Müller, Ferhat Polat, Jonas Renzelmann, Hauke Spreen, Cedrik Symkenberg, Henrik Winkelmann, Lea Bröer, Leah Dröge, Lena Geis, Anna Lena Kruse, Josephine Zachman; Klassenlehrer: Peter Schneekönig

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

TV Stuhr startet Sticker-Aktion: „Ich glaub’, ich bin eine Niete“

Landwirtschafts-Azubis auf der Suche nach dem perfekten Bein

Landwirtschafts-Azubis auf der Suche nach dem perfekten Bein

Karussell-Freifahrten dank Stromausfall

Karussell-Freifahrten dank Stromausfall

Brand in Trocknungsanlage der Tierfrischmehlfabrik

Brand in Trocknungsanlage der Tierfrischmehlfabrik

Kommentare