„Do-you-remember“-Party in der Wagenfelder Kaiserhalle / Hits aus drei Jahrzehnten

Kult-Diskotheken leben für einen Abend wieder auf

+
Daumen hoch für die Musik aus alten Zeiten: Ausschließlich Hits der vergangenen 30 Jahre wollen die DJs auf der „Do-you-remember“-Party in der Wagenfelder Kaiserhalle spielen.

Wagenfeld - Do you remember – Erinnerst du dich? In den 70er-, 80er-, und 90er-Jahren war es in Wagenfeld gar nicht so einfach sich zu entscheiden, welche Diskothek man am Wochenende besuchen wollte. Man traf sich im „Big Ben“ oder im „Schuster“, später „Bierdorf“, um Freunde zu treffen und gute Musik zu hören. Zudem gab es die Progressiv-Rock-Diskotheken „Lindenhof“ und das „Colo“, später „Pleasure“. Alles in allem eine sehr schöne Zeit – wer aus dieser Generation erinnert sich nicht gerne an die Nächte in diesen Kult-Diskotheken in denen unzählige Freundschaften geschlossen worden sind?

„Am Sonnabend, 19. März, drehen wir die Uhr in der Wagenfelder Kaiserhalle zurück und feiern die gute alte Zeit mit einigen original DJs die damals dort aufgelegt haben“, freuen sich Veranstalter Klaus Pohl Schäfer und Heinz Funke („DJ Heinzi“), die zusammen in den vergangenen Jahren einige erfolgreiche Veranstaltungen organisiert hatten.

„Ganz besonders freut mich, dass das DJ-Urgestein Hermann Plöger noch einmal auf die Bühne zurückkehrt. Aber auch das viele meiner Kollegen mit dabei sind“, so Funke. Weiterhin werden „DJ Lutz“, „DJ Samson“, „DJ Mr. XXL“, „DJ Onkel David“ und „DJ Michael Fortmann“ in den verschiedenen Areas ihr Bestes geben.

Zur Planung der großen Party trafen sich in lockerer Atmosphäre alle DJs bei Pohly. „Mister XXL“ (Frank Sander) war wegen Krankheit verhindert. Schnell war klar: Es wird nur die Musik aus den 70er-, 80er- und 90er-Jahren gespielt.

So wird der blaue Salon umfunktioniert zum „Big Ben“ mit Musik aus den 70ern, die eigentliche Kaiserhalle wird zum „Bierdorf“ mit den größten Hits der 80er und 90er und aus der alten Gaststätte wird die „Dröhnhöhle“, ausschließlich mit Rock und „Progrock“-Classics. Für Gäste, die es etwas ruhiger mögen, gibt es noch die „Kaffeebar“. Dort kann man sich zurückziehen, um sich in Ruhe zu unterhalten oder vielleicht neue Bekanntschaften zu machen.

Alle beteiligten DJs freuen sich bereits auf viele Gesichter von damals oder vielleicht auch schon von deren Sprösslingen. Für das leibliche Wohl in fester Form ist auch gesorgt: Der „Pizza-King“ kommt. Wie früher ist der Einlass ab 20 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Personen unter 18 Jahre haben an diesem Abend keinen Zutritt.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare