„D-Kadenz“ bissig aufs Korn genommen

Daniel Helfrich begeistert in Auburg

+
Kontaktscheu ist der Humorist Daniel Helfrich nicht: Er erreicht sowieso alle im Publikum, aber die Nähe verstärkt seinen geistreichen Witz.  

Wagenfeld - Von Simone Brauns-Bömermann. Wer sich mit Daniel Helfrich am Freitag in der Auburg zum Tanz verabredet hatte, bewegte sich auf rutschigem Parkett. Der charmante Pianist und Kabarettist haute auch bei seinem zweiten Besuch in Wagenfeld sein Publikum von den Stühlen. Aber nicht etwa, weil er sie beim Tango einfach fallen ließe, sondern durch seine bizarren Texte, locker am Piano begleitet.

Genau genommen ist sein neues Programm „Eigentlich bin ja Tänzer“ die mehr als zweistündige Erklärung mit Musik und abstrusen Texten und Gedankenmodellen für das, was er ganz am Anfang singt: „Meine Beine wollen Elfen sein, aber ich bin zu langsam und zu steif.“

Ob ihm klar war, als er die coole Jacke mit dem Vogelschwarm anzog, dass er unweit der Kraniche auftritt? In einem Outfit verwandelt er sich durch Nuancen in den Rapper, Disco-King oder den dekadenten Sylt-„Okkupierer“ an Schampus und Pommes mit Trüffeln, und damit in einen Menschen, der auch gern mal zum „Flüchtlings-Watchen“ ans Mittelmeer jettet. „Das ist eine D-Kadenz“, erklärt der Musiker und reiht Bissigkeiten mit Wahrheitsgehalt in seinen Song ein.

Zwei rote Fäden hat er für sein Programm: den Todesfall-Zähler und die Tanzfilme. Die Tanzfilme textet er geistreich um für seine gewünschten Aussagen, die Todesfälle fügt er ein. „Wir kommen am Ende auf 35“, verspricht das Wortgenie.

Der Ritt durch die Tanzfilme, die er alle liebt und jeden einzelnen sowieso am meisten, beginnt. Sein „Baby“ aus „Dirty Dancing“ sitzt in der ersten Reihe und ist Monika Jahnke. Zuweilen ist er bitterböse, streng satirisch und hält niemals hinterm Berg. „Ich bin froh, dass ich kein Lied von Helene Fischer bin.“ Die seien textlich stupide, K.o.-Tropfen für die deutsche Durchschnittsmasse. „Atemlos durch die Nacht, das Niveau ist abgeflacht“, singt er. Er zieht das zu tiefe Niveau überdurchschnittlich hoch, bauchpinselt sich selbst: „Ich bin froh, denn wer mich schrieb, ist ein Humorist.“

Helfrich beschäftigt sich mit den Peinlichkeiten des World Wide Web wie mit den Problemen auf der Welt im Takt, als Poet und wahrer Könner der Assemblage von Wort und Musik. Gut recherchiert oder dank vorbildlicher Allgemeinbildung kennt er die wörtlichen Verpackungen unterschiedlicher Generationen zum Tanz als Paarungsvorspiel: „Sie kennen vielleicht auch noch die Bedeutung Matratzen-Mambo? Oder den Lendenfrühling?“ In Falco-Manier erquickt er das Publikum: „Es geht immer nur um Balz.“

Daniel Helfrichs Wortschatz ist ein Universum, seine Fantasie reißt vom sprichwörtlichen Hocker, seine Sympathie ist ein Seelenfänger. „Ich will Euch bei peinlich hellem Licht gerne näher kennenlernen. Kifft Ihr?“, lautete nur eine der intimen Fragen an sein Publikum, das nichts krummnimmt. Die Kulturkreisvorsitzende Marita Kleemeyer meint deshalb auch: „Herr Helfrich, ein paar Jahre Pause sind einfach zu lange, um Sie wieder zu erleben.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

Historischer Tag: Frauen dürfen in Saudi-Arabien Auto fahren

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

The Prodigy am Samstag auf dem Hurricane

Hurricane: Die Acts am Samstag

Hurricane: Die Acts am Samstag

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

"Pure Erleichterung" bei Löw-Team

Meistgelesene Artikel

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Lebensgefährliche Überholmanöver in Heiligenrode

Lebensgefährliche Überholmanöver in Heiligenrode

Rabatt in Höhe von 15 Prozent für MIA-Einwohnerticket

Rabatt in Höhe von 15 Prozent für MIA-Einwohnerticket

14 Tage Schonfrist für Dauerparker

14 Tage Schonfrist für Dauerparker

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.