Gerda Bargmann Nachfolgerin von Ursula Rumpke / Drei tolle Festtage

„Besonnene Schützendame“ besteigt Haßlinger Thron

+
Dieser Hofstaat regiert für ein Jahr das Haßlinger Schützenvolk. In der vorderen Reihe die neuen Majestätenpaare, die vom Vorsitzenden Arno Immoor proklamiert wurden.

Wagenfeld - Drei tolle Tage mit neuen Majestäten am Ende und frischem Maigrün zum Schützenfest. So die Kurzversion des Schützenvereins Wagenfeld-Haßlingen nach dem Fest. Die vollständige Version der Geschichte ist mit vielen Details reichhaltig geschmückt: Haßlingen wird im Schützenjahr 2016/17 wieder von starker Frauenhand geführt. Gerda Bargmann, „die besonnene Schützendame“, regiert den Wagenfelder Ortsteil mit Prinzgemahl Fritz Kröger.

„Eigentlich wolltest Du gerne noch ein Jahr dranhängen, aber das geht leider nicht“, adressierte Präsident Arno Immoor an die scheidende Königin Ursula Rumpke seine Worte in der Krönungsrede. Ganz verschwand Rumpke dann doch nicht aus dem Hofstaat: Sie ist mit Erika Fenker Adjutantin der Neuen. Ehrendamen sind Gerda Kuhlmann, Ingrid Lohaus, Angela Windhorst und Anneliese Fahrenkamp. Und auch der Vize ist eine Frau: Anne Scheland.

Der neue Jugendkönig Niklas Schultes mit Königin Lena Schröder sah die Entwicklung positiv. Er ist Hahn im Korb der Majestäten. Mit Tim Windhorst und Andre Schwettmann als Adjutanten und Britta Köhler und Julia Feußahrens führt er eine starke Schützenjugend an.

Die nötige Aufmerksamkeit wurde bereits am Samstagnachmittag der Schülerschützenschaft zuteil. „Es ist Samstagnachmittag, das Haßlinger Schützenfest läuft und schon kommen wir zum ersten Höhepunkt“, so Immoor. Die Krönung der neuen Schülerkönige erfolgt seit Jahren einen Tag zuvor, um die Schüler ganz in den Mittelpunkt zu bringen. Immoor lobte die nach seiner Meinung noch gesteigerte Aktivität der Schüler. Und weil es so schön war, tauschten zum neuen Schützenjahr König und Königin einfach die Rollen. Aus ehemaligem König Rickmer Fellmann wurde ein Prinz, aus Königin Alena Buhrmester die amtierende Königin. Adjutanten sind aktuell Nele Meyer, Christin Schwenker und Ida Fellmann. Doch ein weiterer „Mann“ sollte den Regierungsstab noch unterstützen: Hannes Cattau wurde Vizekönig.

Dass der Krönungshügel wieder voller Leute, die Lust am Schützenwesen haben, war, darüber freute sich der Präsident besonders. Eine Premiere feierten auch Ida Fellmann und Elisa Buhrmester, die würdevoll das Krönungsgedicht vortrugen und dem Prozedere einen besonders feierlichen Rahmen verliehen. Musikalisch begleiteten die Krönungszeremonie die Showband Phantom Brigade und der Spielmannszug Wagenfeld-Haßlingen.

Ein sehr großes Dankeschön sprach Präsident Immoor an Rickmer Fellmann und seinen Hofstaat aus: „Ihr habt ein superschönes, ja außergewöhnliches Königsjahr hingelegt.“ Sicher wird das in 2016 nicht anders, denn das Königsteam bleibt ja bestehen, nur mit getauschten Rollen.

Launig moderierte Immoor die Krönung: „Okay, das Anziehen der Frauen dauert immer länger. Aber sehen sie nicht toll aus und strahlen nicht alle um die Wette?. Haßlingen ist für das neue Schützenjahr gut aufgestellt, schaute auf ein gelungenes vergangenes Jahr zurück und auf ein ähnlich gutes, vielleicht noch zu toppendes zukünftiges.

Bei bester Laune, schönster Abendsonne verweilten die Schützen noch vor dem Zelt, bis es wieder hieß: Noch einmal das Tanzbein schwingen, wie gestern Abend bis tief in die Nacht. Motto in Haßlingen: Regierungsgeschäfte müssen sein, allzeit viel Spaß ist das wichtigste. Es gab Bier aus der ältesten Brauerei Wagenfelds von 2015 und einen stimmungsvollen Ausklang des Festes.

sbb

Mehr zum Thema:

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Närrische Prunksitzung in Stolzenau

Hommage an die Beatles in Verden 

Hommage an die Beatles in Verden 

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Schwerer Unfall in Rios Samba-Karneval

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Fairnet-City lockt von Beginn an viele Gäste in die KGS

Fairnet-City lockt von Beginn an viele Gäste in die KGS

Kinderkarneval des TSV Drentwede: „Immer total cool hier“

Kinderkarneval des TSV Drentwede: „Immer total cool hier“

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Kettensägen gegen Drogen "eingetauscht"

Kettensägen gegen Drogen "eingetauscht"

Kommentare