Fahrer rettet sich

Auto brennt in Ströhen komplett aus

+
Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

Ströhen - Ein Auto ist am Samstagnachmittag komplett ausgebrannt. Der Fahrer des Wagens bemerkte das Feuer rechtzeitig und konnte sich in Sicherheit bringen. 

Gegen 17.05 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmiert. Der Wagen stand in der Straße "Rehersort" in Flammen, der Fahrer blieb unverletzt, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung. Die Einsatzkräfte schlugen eine Scheibe des Wagens ein, um sicherzustellen, dass keine weiteren Menschen mehr im Auto sind. 

21 Kameraden der Feuerwehr waren im Einsatz und löschten den Brand schnell ab. Warum das Feuer ausbrauch, ist bislang nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Meistgelesene Artikel

Graffiti-Schmierereien in Weyhe und Syke: Erste Täter gefasst

Graffiti-Schmierereien in Weyhe und Syke: Erste Täter gefasst

Der Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen steht beim Rosenfest in voller Blüte

Der Heiligenberg in Bruchhausen-Vilsen steht beim Rosenfest in voller Blüte

„Typisch!“: „Es geht um Erdbeeren, um Anja und ihren Mut“

„Typisch!“: „Es geht um Erdbeeren, um Anja und ihren Mut“

Appell an Drängler: „Hupkonzerte nerven am meisten“

Appell an Drängler: „Hupkonzerte nerven am meisten“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.