Varreler Kirchweg gesperrt

Auflieger umgekippt

Ein landwirtschaftlicher Lkw-Auflieger kippte an der Kreuzung Varreler Straße/Varreler Kirchweg um. Foto: Feuerwehr
+
Ein landwirtschaftlicher Lkw-Auflieger kippte an der Kreuzung Varreler Straße/Varreler Kirchweg um.

Ströhen – Die Ortsfeuerwehr Ströhen wurde am Montag um 8.18 Uhr zur technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Varreler Straße/Varreler Kirchweg in Ströhen gerufen, teilte Pressesprecher Jens Seeker mit.

Dort fanden die Einsatzkräfte einen landwirtschaftlichen Lkw vor, dessen Auflieger mit Silage umgekippt war. Durch den Unfall war der Tank des Fahrzeugs aufgebrochen, sodass der Inhalt auslief. Verletzt wurde niemand. Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandmeister Reinhold Summann sicherten die 21 Einsatzkräfte die Unfallstelle ab und fingen circa 200 Liter Treibstoff auf.

Für die Zeit, in der der Anhänger durch eine Spezialfirma geborgen wurde, war der Varreler Kirchweg voll gesperrt. Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der Feuerwehren aus Ströhen, Wagenfeld und Diepholz.

bk

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Was Krebsrisiko eigentlich bedeutet

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Meistgelesene Artikel

Kulturprogramm in Bassum fällt flach: Schwere Zeiten für Programm-Beauftragte Claudia Voss

Kulturprogramm in Bassum fällt flach: Schwere Zeiten für Programm-Beauftragte Claudia Voss

Sulinger Freizeitbad öffnet Samstag: Strenges Hygienekonzept vorgestellt

Sulinger Freizeitbad öffnet Samstag: Strenges Hygienekonzept vorgestellt

Schwimmen an Silbersee und Steller See in Stuhr bis voraussichtlich Mitte Juli verboten

Schwimmen an Silbersee und Steller See in Stuhr bis voraussichtlich Mitte Juli verboten

„Der mit dem Storch lebt…“

„Der mit dem Storch lebt…“

Kommentare