Feuerwehr befreit Mann aus dem Auto

19-Jähriger bei Unfall in Wagenfeld schwer verletzt

+
Ein 19-Jähriger ist in Wagenfeld bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Wagenfeld - Bei einem Verkehrsunfall in Wagenfeld ist ein 19-Jähriger nach Angaben der Polizei schwer verletzt worden.

Der junge Mann war mit seinem Auto auf der Mindener Straße in Fahrtrichtung Ströhen unterwegs, als er aus bislang noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen, auf den Grünstreifen geraten und mit einem Baum kollidiert war. Die Ermittler berichten weiterhin, dass sich das Auto überschlagen hatte. Der Fahrer war anschließend im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach Angaben von Jens Seeker, Pressesprecher der Feuerwehr Wagenfeld, wurde er ins Krankenhaus nach Sulingen gefahren. 

Neben der Personenrettung übernahmen die Wehrleute die Stabilisierung des Autos sowie die Absicherung der Einsatzstelle. Sie waren mit drei Fahrzeugen und 21 Mann vor Ort. Die Einsatzleitung hatte Wagenfelds Ortsbrandmeister Amon Windhorst. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Mindener Straße beidseitig gesperrt.

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare