Friedliche Demonstration gegen "Rechts" in Kirchweyhe

Kirchweyhe, 12. Mai 2013: Ohne große Zwischenfälle ist die Demonstration der Partei „Die Rechte" gestern Nachmittag um 15.44 Uhr zu Ende gegangen. Morgens am Bahnsteig und später am Richtweg hatten Anhänger der linken Szene durch Sitzblockaden versucht, den Zug der Rechten zu verhindern. Bericht: Kai Moorschlatt

Rubriklistenbild: © kreiszeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Kohfeldt über Sargent, Eggestein, Rashica und David Philipp

Werder Bremen hat das Testspiel gegen Arminia Bielefeld in Lohne durch zwei späte Tore von Johannes Eggestein und Josh Sargent mit 2:1 gewonnen. Nach …
Kohfeldt über Sargent, Eggestein, Rashica und David Philipp
Video

Baumann über Kruse, eine Ära Kohfeldt und einen Zaubertrank gegen Bayern

Am Rande der Mitgliederversammlung des SV Werder Bremen hat die DeichStube mit Reporter Björn Knips bei Sportchef Frank Baumann nachgefragt: über die …
Baumann über Kruse, eine Ära Kohfeldt und einen Zaubertrank gegen Bayern
Video

Aller guten Dinge sind zwei: DeichStuben-Reporter nach dem Werder-Sieg auf Schalke

DeichStuben-Reporter Carsten Sander fasst für euch die Partie Schalke 04 gegen Werder Bremen zusammen - und die Zahl des Tages ist die Zwei.
Aller guten Dinge sind zwei: DeichStuben-Reporter nach dem Werder-Sieg auf Schalke
Video

„Ihr stellt ja kreative Fragen“ - Werder auf dem Freimarkt - wir auch!

Freimarkt - die fünfte Jahreszeit in Bremen läuft seit dem vergangenen Wochenende. Am Mittwochabend war der SV Werder mittendrin.
„Ihr stellt ja kreative Fragen“ - Werder auf dem Freimarkt - wir auch!

Meistgelesene Artikel

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen

Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen

Weihnachtsmarkt lockt bis zu 15.000 Besucher nach Stuhr

Weihnachtsmarkt lockt bis zu 15.000 Besucher nach Stuhr

Kommentare