Viele Schutzengel am Werk

Unfall auf der B61 bei Sulingen

Unfall auf der B61 bei Sulingen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2.30 Uhr kam es auf der B61 bei Sulingen zu einem schweren Unfall. Bei diesen Bildern ist es kaum vorstellbar, dass der Fahrer von alleine aus seinem Auto steigen konnte. Zunächst wurde sogar vermutet, dass ein Kleinkind mit im Auto saß. Hier müssen viele Schutzengel am Werk gewesen sein. Ein Film von Thomas Lindemann

Laut Polizei hatte der Fahrer einen Atemalkoholwert von 2,54 Promille. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Das sagt Kohfeldt über Kruse und Rashica

Max Kruse hat am Samstag nicht am Mannschaftstraining der Werder-Profis teilgenommen. Der 30-Jährige ist bereits am Freitag aus dem Teamhotel im …
Das sagt Kohfeldt über Kruse und Rashica
Video

Dreimal Aua ist Bremer Recht!

Wichtig an dieser Stelle zu erwähnen: Alle Spieler sind wohlauf! Aber der von Bargfrede an Friedl hat bestimmt gezwiebelt..
Dreimal Aua ist Bremer Recht!
Video

Das sagt Werder-Coach Kohfeldt über den Testspielgegner Köln

Am Freitagabend um 18:00 Uhr trifft Werder Bremen in einem Testspiel im Zillertal (Parkstadion) auf den 1. FC Köln. Wir sprachen vor der Partie mit …
Das sagt Werder-Coach Kohfeldt über den Testspielgegner Köln
Video

Darum ist Ex-Werder-Manager Thomas Eichin zu Besuch im Zillertal

Ex-Werder-Sportchef Thomas Eichin ist zu Besuch im Zillertal-Trainingslager der Grün-Weißen. Warum, hat der 51-Jährige gegenüber der DeichStube im …
Darum ist Ex-Werder-Manager Thomas Eichin zu Besuch im Zillertal

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der Sudweyher Straße: Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall auf der Sudweyher Straße: Motorradfahrer schwer verletzt

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B51 ineinander

Lastwagen, Kleinwagen und Sprinter krachen auf der B51 ineinander

Tier der Woche: Rüde Max „ist ein Notfall“

Tier der Woche: Rüde Max „ist ein Notfall“

Feuerwehr rückt erneut aus

Feuerwehr rückt erneut aus

Kommentare