Geschätzter Sachschaden von 15.000 Euro

Unfall auf der B51: Drei Personen teilweise schwer verletzt

Stemshorn - Bei einem Unfall auf der B51 wurden am Mittwochnachmittag zwei Personen schwer und eine weitere Person leicht verletzt. 

Wie die Polizei berichtet, befuhr ein 49-jähriger Nissan-Fahrer aus Stemshorn Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr einen Feldweg und beabsichtigte die B51 in die Straße „Zur Schulheide“ zu überqueren. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten VW-Fahrer aus Osnabrück, welcher die B51 in Richtung Diepholz befuhr.

Es kam zur Kollision, wodurch der Nissan-Fahrer leicht und beide Insassen des VW schwer verletzt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Fall Khashoggi: Zeitung nennt angeblichen Hauptverdächtigen

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Warum Chalet-Dörfer in den Alpen so beliebt sind

Warum Chalet-Dörfer in den Alpen so beliebt sind

Zehn Gründe für Sylt im Winter

Zehn Gründe für Sylt im Winter

Meistgelesene Artikel

Schnitzel für Barrien

Schnitzel für Barrien

Wieder Bakterien im Trinkwasser

Wieder Bakterien im Trinkwasser

Intercity steht 23 Stunden in Bassum

Intercity steht 23 Stunden in Bassum

Bauarbeiten entlang der Kreisstraße 20 beginnen mit einem Fiasko

Bauarbeiten entlang der Kreisstraße 20 beginnen mit einem Fiasko

Kommentare