Unbekannte zocken über Facebook ab/Polizei: Keine Telefonnummern herausgeben

Vorsicht vor falschen Freunden

Syke - Von Anke Seidel. „Gestern wurde mein Profil kopiert, es gibt sich eine andere Person für mich aus und zockt meine Freunde ab“ – von Tag zu Tag nimmt die Zahl solcher Hilferufe im Internet zu. Immer wieder missbrauchen Unbekannte Fotos und Daten von Facebook-Nutzern, um über die Strukturen des sozialen Netzwerkes an Geld zu kommen. Im Landkreis Diepholz gibt es schon mehrere Betroffene.

Die Täter agieren unter der „Maske“ unbescholtener Facebook-Nutzer: Sie kopieren die Fotos, Namen und Daten dieser Nutzer und erstellen ein gefälschtes Profil, das dem Original täuschend ähnlich ist. Deshalb schöpfen viele Facebook-Freunde der Betroffenen keinen Verdacht, wenn sie plötzlich eine neue Freundschaftsanfrage erhalten – mit der Bitte: „Kannst du mir bitte deine Nummer geben, ich habe eine neue Telefonnummer?“

Denn Ziel der Unbekannten ist es, an so viele Handy-Nummern wie nur möglich zu kommen. Ihre Strategie: Von einem Bezahldienst erhalten die Freunde eine SMS mit der Aufforderung, einen Bezahlcode zu übermitteln. Wer dem nachkommt, spielt den Unbekannten buchstäblich in die Hände: Sie nutzen diesen Code, um Internetspiele zu kaufen oder andere kostenpflichtige Internet-Dienste zu nutzen. Die Zeche zahlen am Ende die Facebook-Freunde – über ihre Telefonrechnung.

Matthias Scholz, bei der Polizeiinspektion in Diepholz zuständig für Cyberkriminalität, musste schon mehrfach in solchen Fällen ermitteln – darunter auch solche, in denen die Täter ihr Ziel erreichten: „Einige sind der Aufforderung, den Code zu übermitteln, nachgekommen“, erklärt er auf Nachfrage. In anderen Fällen erwiesen sich Facebook-Freunde tatsächlich als echte Freunde – und informierten die Geschädigten umgehend darüber, dass ihr Profil missbraucht worden war.

Schutz vor Missbrauch von Bildern und Daten – das ist im weltweiten Netz nur schwer möglich. Cyberkriminalitäts-Fachmann Matthias Scholz rät Internet-Nutzern deshalb zum sensiblen Umgang mit Informationen und Daten. Sprich Freundschaftsanfragen in sozialen Netzwerken aufmerksam zu prüfen, keine Telefonnummern herauszugeben und vor allem nicht auf Bezahlcode-Anfragen zu reagieren. Wichtig sei ebenso, verschiedene Internet-Konten durch verschiedene Passwörter zu schützen.

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

Auto geht in Flammen auf

Auto geht in Flammen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Stromschläge nach Schmorbrand

Stromschläge nach Schmorbrand

Kommentare