33 Züchter präsentieren mehr als 300 Tieren bei 105. Delme-Schau der Geflügelzüchter

Ein altes Kulturgut verbindet

+
Normen Finster (l.) und Uwe Welz erhielten in Twistringen je einen der begehrten Zuchtpreise.

Twistringen - Die 105. Delme-Schau des Geflügelzuchtvereins Twistringen lockte am Wochenende viele Besucher in die Schützenhalle. 33 Züchter präsentierten 301 Tiere. „Damit haben wir erneut eine Steigerung erreicht“, freute sich Vorsitzender Stefan Siegmann, der mit Heinz Meyer die Rassegeflügel-Ausstellung leitete.

Die Preisrichter Werner Garlich, Wolfgang Vallan, Dieter Johannismeier, Markus Kollhoff und Helmut Böse hatten viel zu tun. Am Ende der Bewertung erhielten acht Tiere das Prädikat „Vorzüglich“ und 21 ein „Hervorragend“.

Während am Sonnabend die Besucherzahlen nach Auskunft von Pressesprecherin Waltrud Koopmann durchaus „im Rahmen lagen“, war man mit dem Sonntag mehr als zufrieden.

Der Twistringer Geflügelzuchtverein ist bekannt für seine Aktivitäten und über die Grenzen des Landkreises hinaus ein beliebter Anlaufpunkt für Ausstellungen und Märkte. Und so wunderte es die heimischen Besucher nicht, Autos mit Kennzeichen aus Minden, Oldenburg, Vechta, Bremen und Nienburg anzutreffen.

Diente das Halten von Geflügel früher hauptsächlich zur Selbstversorgung, stehen heute Pflege und Erhaltung eines alten Kulturgutes im Mittelpunkt. Laut Stefan Siegmann haben Züchter die Auswahl unter 1000 Rassen, Arten und Farbschlägen, von denen einige am Wochenende gezeigt wurden.

Außerdem gab es eine Tombola und ein Kuchenbüfett. „Ein Dank geht an die Sponsoren und an die Damen des Vereins, die die Bewirtung übernommen haben“, so der erste Vorsitzende.

Die nächsten Termine: die Kükenmärkte am 20.März und 17. April 2016, jeweils von 8 bis 12 Uhr in der Schützenhalle.

sn

Nachfolgend die Sieger der Ausstellung:

105. Delme-Schau des Geflügelzuchtvereins Twistringen.

Vereinsmeister: Heiko Weghorst (572 Punkten), Stadt-Wanderpokal: Marcel Welz (380 Punkten), Zuchtpreis Hühner: Gerhard Diephaus (377 Punkten), Zuchtpreis Zwerghühner: Normen Finster (380 Punkten), Zuchtpreis Wasser- und Ziergeflügel: Uwe Welz (378 Punkten), Tippokal: Heiko Weghorst (475 Punkte), Ludwig-Mock-Gedächtnispokal: Pascal Rößl (568 Punkte). Gesamtsieger auswärtiger Aussteller, zehn Tiere einer Rasse und Farbe: Dieter Pawel. Bester Jugendlicher: Maurice Rößel (1019 Punkte).

Mehr zum Thema:

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare