81 Abiturienten verabschieden sich vom Twistringer Gymnasium / Traumnote für Johannes Uhlhorn: 1,0

„Wir sind groß – wir fliegen weg“

Twistringen - Von Theo Wilke. Draußen wechselten sich wolkenbruchartiger Regen und Sonne ab, im Forum des Twistringer Gymnasiums kullerten Sandra Mbiyeya am Freitagmorgen ein paar Tränen über die Wangen. Gemeinsam mit 80 weiteren Abiturienten nahm die bisherige Schulsprecherin Abschied vom Hildegard-von-Bingen-Gymnasium. Die von Schulleiter Peter Schwarze als „besondere Herzstück dieses Jahrgangs“ gelobte Allrounderin sowie Johannes Uhlhorn als bester Absolvent mit der Note 1,0 zählten zu den Höhepunkten der Abschlussfeier.

Mit Musik aus dem Film „Fluch der Karibik“ zogen unter dem Beifall von fast 370 Eltern, Lehrkräften, Schulbeschäftigen und vielen Gästen die Abgangsschüler ins Forum ein. Laura Paul und Abed Chatto moderierten. Bürgermeister Martin Schlake gab der Abiturientia mit auf den Weg, sich nicht verbiegen zu lassen und auch mal über sich selbst zu lachen. Schlake bedankte sich bei Hannah Platter, Sandra Mbiyeya und Aberra Chatto für ihre tolle Mitarbeit im Stadtschülerrat.

Mit Schultüten ans Pult: Ingrid Rasche und Thomas Thamm wurden vor 45 Jahren gemeinsam eingeschult – ihre jüngsten Kinder jetzt ausgeschult.

In Zukunft nicht aufgeben, auch wenn es mal nicht richtig laufe, ermunterte Vize-Landrat Volker Meyer aus Bassum. An Schule, Bistum und Stadt gerichtet, hofft Meyer, dass sich alle Fragen zu finanziellen Vereinbarungen mit dem Landkreis bis September klären werden. Am Alleinstellungsmerkmal der Gymnasium-Trägerschaft durch das Bistum hält der Vize-Landrat fest. Die Elternvertreter Ingrid Rasche und Thomas Thamm hatten Schultüten dabei – aus gutem Grund: „Wir sind vor 45 Jahren gemeinsam eingeschult worden“, so Thamm. Heute würden ihre jüngsten Kinder ausgeschult. Die Beiden zeigten am Beispiel eines Baumes die Entwicklung in Elternhaus und Schule auf. Die Grundlagen steckten unter anderem im Stamm, So wie sich die Äste verzweigen, würden nun die Abiturienten sich verzweigen, in verschiedene Richtungen bewegen.

Oberstufenkoordinatoren Maria Poll gab Zahlen und Fakten dieses Abitur-Jahrgangs zum Besten. Von 83 zu den Prüfungen zugelassenen Schülern sind 43 weiblich. 81 schafften das Abi, zwei die Fachhochschulreife. 14 Jugendliche freuen sich über eine 1 und 49 über eine 2 vor dem Komma. Der Notendurchschnitt: 2,5, erneut besser als der Landesdurchschnitt.

„Wir als Schulgemeinschaft lassen euch ungern ziehen“, bekannte Schulleiter Peter Schwarze. Er bemühte Wilhelm Buschs „Max und Moritz“. Lernen müsse der Mensch, aber die Lehren der Weisheit auch mit Vergnügen aufnehmen. Im Duden werde Weisheit erklärt mit einer „auf Lebenserfahrung, Reife und Distanz gegenüber den Dingen beruhende, einsichtige Klugheit“ beschrieben. 81 junge Menschen würden nun die Schule verlassen, hoffentlich mit dieser Klugheit.

Viele Herausforderungen warten jenseits der Schulmauern, so Schwarze. Dafür seien die Abgänger bestens gerüstet. Beispielhaft nannte der Schulleiter das Engagement der Schüler im Energiemanagement, in der Schulgelände-AG, im Sinne der Umweltschule, auch die Initiative zur lokalen Flüchtlingssituation und die Schulung des Demokratieverständnisses. Schwarze stellte Benefizaktionen und die Paten für die jüngeren Mitschüler heraus. Zum Schluss zitierte er noch einmal Wilhelm Busch: „Ach, spricht er, die größte Freud’ ist doch die Zufriedenheit.“

Die ehemalige Gymnasiastin Isabell Böhmke überraschte und begeisterte mit „Wir fliegen weg (...) Die Welt ist klein und wir sind groß“ von Mark Forster, begleitet von Sandra Mbiyeya (Percussion) und Christian Bultjer (Gitarre).

Twistringer Abiturientia 2016

Fabian Bavendiek, Simon Bavendiek, Marie Bavendiek, Doreen Beuke, Nane Sophie Beuke, alle Twistringen, Anna Boch-Merk, Eydelstedt, Lina Boog, Steyerberg, Nico Brinkmann, Christian Bultjer, Aberra Chatto, Sarah Duveneck, alle Twistringen, Anika Egle, Ehrenburg, Regina Fischer, Barnstorf, Torben Funke, Marvin Funke, Marisa Gaumann, alle Twistringen, Lucia-Lauren Gier, Visbek, Alisa Göbber, Paula Johanna Greve, Manuel Hasselmann, alle Twistringen, Hannes Hespe, Drentwede, Celine Hillmann, Alexander Hohnstedt, Lina Horstmann, Philipp Hucht, Nina Hüstermann, alle Twistringen, Celine Sofia Kappe, Drentwede, Arndt Kathmann, Lena Kathmann, Jana-Susann Klink, Bendix Luca Klotzko, Vincent Knickmann, David Küpker, Sina Kunst, Nils Kunst, alle Twistringen, Philip Lange, Bassum, Zita Mahlstedt, Daniel Mantl, Marcel Marischen, alle Twistringen, Steven Maul Barnstorf, Luwengo-Sandra Mbiyeya, Twistringen, Levke Sophie Melfsen, Scholen, Hannah Meyer, Wiebke Meyer, Inga Morawski, Janine Mucker, Seraphine Ndabasele, Marcel Nordmann, Leyla Nur, Volker Passade, Carlos Angel Perez Sanchez, Hannah Platter, Marie Rasche, Laura Rasche, Manon Rasche, Josefine Reinhold, alle Twistringen.

Mehr zum Thema:

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

England hebt nach Attentat Terrorwarnstufe

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Meistgelesene Artikel

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

10.000 Besucher bestaunen Raritäten auf Rädern

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Diepholzer Berufsmesse eröffnet

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Kommentare