Bürgermeister Meyer: „Herber Verlust“

Wiesengold gibt Standort auf

+
„Aus“ für Wiesengold in Twistringen. ·

Twistringen - Von Theo Wilke. „Aus“ für die Twistringer „Eiervermarktung Wiesengold Land ei“: Der nach eigenen Angaben größte deutsche Bioeier-Produzent werde zum Jahresende seinen Standort an der Gottlieb-Daimler-Straße aufgeben und die Produktion in den Landkreis Vechta verlegen, heißt es aus dem Umfeld.

Den knapp 50 Beschäftigten sei vorsorglich gekündigt worden. Und Bürgermeister Karl Meyer bedauert auf Nachfrage: „Es ist ein herber Verlust von Arbeitsplätzen für die Stadt.“

Trotz wiederholter Anfragen an die Geschäftsleitung, an Inhaber Heinrich Tiemann, wurde das „Aus“ für den Eier-Sortier- und Verpackungsbetrieb weder bestätigt noch dementiert. „Wir möchten dazu keine Stellungnahme abgeben“, ließ Tiemann ausrichten.

Bürgermeister Meyer ist nur froh, dass die Nachnutzung des Betriebsgeländes geklärt scheint und kein weiterer Leerstand droht. Die Twistringer Niederlassung von „Landmaschinen Schröder“ mit Hauptsitz in Wildeshausen wird die Wiesengold-Immobilie bis zum Frühjahr 2014 übernehmen – den Zeitpunkt darf Tiemann bestimmen. Darauf habe man sich geeinigt, so Bernd Schröder von der Firmenleitung in Wildeshausen. Das Erweiterungsgelände werde man als neues Ausstellungsareal nutzen.

Die zum Teil seit Jahrzehnten bei Wiesengold Beschäftigten bangen schon seit Ende August um ihre Jobs. Mindestens zwei Betriebsversammlungen gab es. Einige klagten vor dem Arbeitsgericht in Nienburg gegen eine aus ihrer Sicht „sozialwidrige“ Kündigung aus angeblich „betriebsbedingten Gründen“.

Aus Tiemanns Umfeld heißt es, der Chef reagiere mit der Schließung auf die „seiner Meinung nach unglaubliche Hetzjagd“ und das seit Frühjahr 2013 öffentliche „Kesseltreiben“ gegen seine Familie und das Unternehmen. Damals veröffentlichten Tierschützer „schockierende Bilder von gequälten, sterbenden Legehennen“ in Tiemann-Geflügelfarmen.

1988 war Heinrich Tiemann Vorreiter mit der ersten Bio-Haltung von 2 000 Hühnern. Wiesengold Land ei präsentierte sich 17 Jahre lang auf der deutschen Biofach-Messe.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Meistgelesene Artikel

Pflegeplätze in Bassum sind nahezu ausgebucht

Pflegeplätze in Bassum sind nahezu ausgebucht

Mehr als 50 Internet-Infoabende

Mehr als 50 Internet-Infoabende

Messe „Schauen und Staunen“ lockte viele Besucher auf die „Große Straße“

Messe „Schauen und Staunen“ lockte viele Besucher auf die „Große Straße“

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Kommentare