Weltkriegsmunition bei Bauarbeiten entdeckt / 500 Anwohner evakuiert

Flugzeugbordrakete um 22.35 Uhr gesprengt

+
Der Ortsbrandmeister vorm Lageplan in Twistringen.

Twistringen - Von Theo Wilke. Gespenstische Stille und höchste Anspannung herrschten am späten Mittwochabend in der Twistringer Innenstadt. Sie war seit 17 Uhr im Bereich der B51 komplett gesperrt. Rund 500 Einwohner mussten ihre Häuser verlassen. Am Markt war am Morgen bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Sie konnte letztlich nicht entschärft werden, sie wurde um 22.35 Uhr gesprengt. Nach einem dumpfen Knall konnten alle Einsatzkräfte aufatmen.

Nach Angaben der Polizei war es eine Flugzeugbordrakete vom Typ SAP60, 30 Kilogramm schwer. Niemand kam zu Schaden, der gesamte Einsatz lief reibungslos. „Die Sprengung wurde allerdings immer wieder unnötig durch Schaulustige verzögert, die sich nicht an die Absperrungen hielten“, so die Polizei.

Zwei Mitarbeiter einer Baufirma erlebten gegen 9.30 Uhr ihre Schrecksekunde. Im Erdreich neben dem Ehrenmal Germania tauchte die Spitze eines metallischen Gegenstandes auf. Es sah wie eine Bombe aus. Die Männer alarmierten Polizei und Stadtverwaltung.

Lagebesprechung am Nachmittag im Twistringer Feuerwehrhaus.

Mittags stand für den Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes aus Hannover fest: Es ist eine Bombe. Im Lagezentrum des Feuerwehrhauses sahen sich die Führungskräfte unter Einsatzleiter und Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen vor einer logistischen Herausforderung. Ab 15 Uhr begann die Evakuierung der Anwohner, die Feuerwehr fuhr durch die Straßen und forderte die Bevölkerung im Umkreis von 300 Metern auf, ihre Häuser zu verlassen. Es sei eine Bombe gefunden worden und es herrsche Explosionsgefahr. Die Geschäfte schlossen. Es gab Verkehrsdurchsagen im Radio. Gegen 17 Uhr waren die Durchgangsstraße und die umliegenden Straßen menschenleer. Der Kfz-Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

Um 19.30 Uhr begann der Sprengmeister, die Bombe zu entschärfen. Um 21.20 Uhr dann: Der Sprengkörper konnte nicht entschärft werden. Die evakuierten Einwohner wurden zum größten Teil durch das DRK im Schulzentrum und im Gymnasium betreut.

Auf versprochenes Essen mussten sie allerdings lange warten. Gegen 20 Uhr hörte man sogar eine Lautsprecherdurchsage auf der Vechtaer Straße: Nachbarn wurden gebeten, Essen zu bringen. Anwohnerin Heide Marcordes: „Um 20 Uhr hörte ich eine Stimme, die bat, überschüssiges Essen im Gymnasium abzugeben, da dort Kinder und ältere Menschen verpflegt werden müssten.“

Gastronom Janny Iqbal, der mit Familie und Angestellten im Schulzentrum Unterschlupf fand, fuhr kurzerhand zu einer Bäckerei, holte 130 Brötchen, dazu Butter, Käse und Wurst: „Vor allem die Kinder sind hungrig, dass geht doch nicht“, meinte er. Feuerwehr und DRK lobten anschließend die beiden Hilfsaktionen.

Im Zweiten Weltkrieg: Eine britische 60-pound-Rocket wird in ein Mehrfachwerfergestell unter der Tragfläche geladen.

Es herrschte ab Nachmittag höchste Alarmstufe in Twistringen. Neben der Stadtverwaltung und Bürgermeister Karl Meyer waren zu dem Zeitpunkt 122 Feuerwehrleute aus Twistringen, Bassum, Schmalförden und Drentwede sowie 61 Polizeibeamte, 46 DRK-Kräfte, die Straßenmeisterei und später der Polizeihubschrauber Phönix aus Rastede im Einsatz. Ebenfalls Bereitschaftspolizisten aus Hannover. Zweimal kreiste der Polizeihubschrauber über dem Stadtzentrum. Vor der Sprengung wurde mit Hilfe der Feuerwehr ein mit 25000 Litern Wasser gefüllter Sack über der Bombe platziert, der die Druckwelle aufhalten sollte. Nicht eine Fensterscheibe ging zuBruch. Gegen 22.40 konnten die Anwohner zurück in ihre Häuser.

Bombenentschärfung in Twistringen 

Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Theo Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Wilke
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller
Die in Twistringen gefundene Bombe wurde um 22.35 Uhr erfolgreich gesprengt. © Mediengruppe Kreiszeitung / Stiller

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

Twistringen bekommt 430.000 Euro: Zuschuss für neue Kita, aber nicht für DGH-Projekt

Twistringen bekommt 430.000 Euro: Zuschuss für neue Kita, aber nicht für DGH-Projekt

Auch Kritik an Wohngebiet in Labbus

Auch Kritik an Wohngebiet in Labbus

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Motorradunfälle in Okel: Zwei Männer schwer verletzt

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Vandalismus am Hohen Berg: Unbekannte fällen zukünftigen Kletterbaum

Kommentare