100 Wallfahrer aus Twistringen machen sich auf den Weg nach Telgte

„Ein erfüllter und emotionaler Tag“

+
Gruppenfoto unter dem Wallfahrt-Bild an der Gnadenkapelle. Im Hintergrund zu sehen das Motto der Wallfahrt: „Habt Vertrauen, fürchtet Euch nicht“.

Twistringen - Etwas erschöpft, aber insgesamt glücklich kamen am Sonnabend gegen 20.30 Uhr etwa 100 Wallfahrer von einem erfüllten Tag aus Telgte zurück, um in der St.-Anna-Kirche den sakramentalen Schluss-Segen zu empfangen. Sie hatten sich bereits am Morgen um 6 Uhr auf den Weg gemacht.

„Die Teilnehmerzahl ist zuletzt noch erfreulich angestiegen, sodass ein großer Bus nicht ausreichte“, freut sich Thomas Thamm vom Organisationskreis. So musste auch der „Verfolgungsbulli“ mit Pilgern bestückt werden. Außerdem waren ein weiterer Bulli und einige Privatwagen im Einsatz.

„Pastor Kuiter gestaltete den ganzen Tag mit uns und war dankenswerter Weise permanent bei uns“, berichtet Thamm. In Westbevern hielt der Pastor einen Pilgergottesdienst, bevor sich alle auf den zehn Kilometer langen Weg nach Telgte machten. Thamm: „Auf dem Weg dorthin haben wir gesungen und gebetet. Es war ein schönes Erlebnis.“ Wer nicht mehr konnte, stieg in den „Versorgungsbulli“, an dessen Steuer Konrad Hammann saß. „Unterstützt von weiteren Maltesern war so eine ausgezeichnete Versorgung gewährleistet. Herzlichen Dank dafür“, sagt Thamm.

Eine Abordnung des Blasorchesters sorgte für die musikalische Begleitung und emotionale Momente. Thamm: „Einer von vielen schönen Momenten war die Rast mitten im Wald, wo wir an der Lieblingsstelle von Bernhard Beckmann und August Tegge das Lied ,Meerstern ich dich grüße‘ sangen, in diesem Jahr auch zu Ehren von August Tegge und Ludwig Mock, die unsere Wallfahrt zu Lebzeiten mitgeprägt haben.“

Um 12 Uhr zogen die Twistringer in die Gnadenkapelle ein, um vor dem Bild der schmerzhaften Mutter Gottes eine kleine Andacht abzuhalten.

Nach der Mittagspause ging es dann mit dem Kreuzweg an der Ems weiter, bevor sich die Pilger auf den Rückweg machten. Thamm: „Es war ein sehr erfüllter und manchmal auch emotionaler Tag.“

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare