Der goldene Regenbogenstuhl

Wahlberlinerin Jutta Poppe startet neue Kunstaktion mit Kindern in Twistringen

+
Kinder bemalen einen Stuhl mit bunten Farben – am 3. Oktober auch wieder in Twistringen.

Twistringen - Von Theo Wilke. Für den Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, kündigt die frühere Borweder Künstlerin und Wahlberlinerin Jutta Poppe die nächste Kunstaktion für Twistringen an. In der Lindenblüte an der B 51 startet das Kinder-Kunstprojekt „Goldener Regenbogenstuhl“. Inhaber Matthias Bavendiek, Kim Wehmeyer aus Drentwede und Poppe wollen mit etwa 20 Kindern ausrangiertes Gestühl verschönern, nach dem Motto: „Für jedes Kind einen Stuhl – für jedes Kind ein Kunstwerk“.

Poppes Projekt ist seit 2013 unterwegs und „beschenkt und verbindet die Kinderwelt mit deren Kunst“, erklärt die Künstlerin. Der goldene Regenbogenstuhl trage das Symbol mit sich: Jedes Kind ist Gold. Zuerst wird ein alter Stuhl mit den Farben des Regenbogens bemalt, und zum Schluss bringt das jeweilige Kind seinen Namen in goldener Schrift auf.

Jutta Poppes Sohn Jannik holt 20 Stühle ab, die Rainer Vette aus Twistringen für das Kunstprojekt spendet. 

Um die Kinder innerhalb Twistringens und umzu zu erreichen, haben Jutta Poppe und ihr Team vor Ort Flyer verteilt. Die Kinder sollen sich bis spätestens Freitag, 28. September, in der Lindenblüte bei Matthias Bavendiek an der B 51 anmelden oder über Facebook („The Arts Kids und der goldene Regenbogenstuhl“).

Die Initiatorin freut sich besonders, weil ein Twistringer Unternehmer ein paar alte Stühle für die Kinder zur Verfügung stellt. Für die Regenbogenfarben gibt es ebenfalls Sponsoren, allerdings fehlt noch Material. Wer vielleicht noch etwas im Keller oder in der Werkstatt stehen hat und den Kindern Farben – blau, hellblau, grün, rot, gelb, lila und orange – schenken möchte, kann sie in der Lindenblüte bei Matthias Bavendiek abgeben. Ebenso alte Pinsel oder Abdeckfolie. „Das vielleicht Wichtigste ist bereits da: Goldfarbe, von einem Unternehmer aus Berlin gesponsert“, betont Organisatorin Poppe.

Jutta Poppe

Der goldene Regenbogenstuhl wird demnach ein Geschenk für die Kinder. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Clou am Ende der Kunstaktion: Aus den neuen Regenbogenstühlen soll eine Lichtinstallation entstehen, die im Dezember in Twistringen bestaunt werden kann. Mehr Infos über bisherige Aktionen gibt es im Internet.

www.juttapoppe.de/kunstprojekt-regenbogenstuhl

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts erreicht"

Arme Staaten ziehen bittere Klima-Bilanz: "Nichts erreicht"

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

EU will angeschlagener May helfen - aber nur mit Worten

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Hoffnung in der Not: Waffenruhe für zentralen Hafen im Jemen

Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Star-Hochzeit in Indien mit Beyoncé und Clinton

Meistgelesene Artikel

„B.O.“: Verhandlungen mit Interessenten laufen

„B.O.“: Verhandlungen mit Interessenten laufen

Kita-Konzept beschlossen: Mehr Personal, kürzere Öffnungszeit

Kita-Konzept beschlossen: Mehr Personal, kürzere Öffnungszeit

Mit Kartoffeln beladener Sattelauflieger landet im Graben

Mit Kartoffeln beladener Sattelauflieger landet im Graben

Zwei Linienbündel und drei neue Betreiber

Zwei Linienbündel und drei neue Betreiber

Kommentare