Vandalismus im Schwimmpark

„Feld der Verwüstung“

+
Das Twistringer Freibad im Morgengrauen.

Twistringen - In der Nacht zum Sonntag gab es ungebetene Gäste im Twistringer Schwimmpark am Steller Moor

„Die Täter haben ein Feld der Verwüstung hinterlassen“, berichtet Erste Stadträtin Birgit Klingbeil. Bänke, Tische und Stühle hätten im tiefen Schwimmerbecken gelegen, ebenso Blumenkübel, der große Marktschirm und Betonplatten. Das neue Sonnensegel sei abgefackelt worden. Mit Hilfe der Polizei beginnt die Suche nach den Tätern. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bei der Polizei oder im Rathaus..

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

Kommentare