Alle Teilnehmer in Sicherheit

Unwetter: Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr evakuiert

+
Rund 2000 Teilnehmer kommen zum Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Marhorst.

Marhorst/Twistringen - Das Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Marhorst muss geräumt werden. Wegen einer Unwetterwarnung für den Norden haben sich die Organisatoren entschlossen, die Teilnehmer zu evakuieren.

Die rund 2000 Kinder und Jugendlichen werden nach und nach in ruhigen Abläufen in das Gymnasium in Twistringen gebracht. Dort werden sie mit Essen und Trinken versorgt und erhalten alle einen sicheren Schlafplatz. Es bestehe aber kein Grund zur Sorge. Beobachter vor Ort berichten, dass alles bestens ablaufe und eine außerordentlich gute Stimmung herrsche.

Evakuierung des Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Marhorst

Kreisjugendfeuerwehr-Zeltlager in Marhorst

Seit Sonnabendmorgen schlagen Kinder, Jugendliche und Erwachsene für neun Tage ihre Zelte in Marhorst auf. Damit wächst gewissermaßen die Einwohnerzahl von Marhorst von bisher rund 740 auf das Vierfache an. pfa

Das könnte Sie auch interessieren

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Für diese unglaublichen Dinge können Sie Cola verwenden

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Kommentare