Unfall auf der Vechtaer Straße

Frontalzusammenstoß mit Schwerverletztem

+
Das Fahrzeug des schwer verletzten Fahrers wurde völlig zerstört.

Twistringen - Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Vechtaer Straße bei Twistringen ist am frühen Freitagnachmittag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Er war mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrspur geraten.

Der 48-jährige Mann war gegen 13.50 Uhr in Richtung Twistringen unterwegs, als er aus bisher ungeklärter Ursache leicht nach links in den Gegenverkehr geriet, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Dort touchierte er einen ihm entgegenkommenden Lastwagen, der daraufhin auf ein angrenzendes Feld geriet. 

Der schwer Autofahrer lenkte zwar zurück auf seine Fahrspur, schleuderte aber erneut in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem Sprinter zusammen. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Twistringen befreit werden.

Frontalzusammenstoß in Twistringen

Frontalzusammenstoß in Twistringen

Der 48-Jährige kam anschließend mit schweren Verletzungen per Hubschrauber ins Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer (64) und der 31-jährige Sprinter-Fahrer wurden leicht verletzt. Für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten musste die Vechtaer Straße längere Zeit voll gesperrt werden.

Den gesamten Schaden aller Fahrzeuge schätzt die Polizei auf mehr als 20.000 Euro.

kom

Mehr zum Thema:

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Meistgelesene Artikel

Feuer zerstört Schuppen in Bassum

Feuer zerstört Schuppen in Bassum

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Freistatt feiert Jahresfest – und 150 Jahre Bethel

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Abitur in Leeste: „Eine gute Vorbereitung auf die Welt“

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Kommentare