Turnier für Gruppenleiter

„Twustern Allerlei“ holt den Kicker-Pokal

+
Beim Menschenkickerturnier der katholischen Jugend ging es eng, aber fair zu.

Twistringen - Von Ilka Rickers. Das ganze Jahr über helfen Gruppenleiter der katholischen Jugend Twistringen auf Freizeiten und dem täglichen Programm aus. Am Freitag wurden sie für ihre Arbeit belohnt. Die Jugendlichen traten in einem Menschenkickerturnier gegeneinander an.

„Jedes Jahr suchen wir uns eine andere Aktion aus“, freute sich Mitorganisator René Rasche. Das letzte Turnier der Gruppenleiter war schon drei Jahre her. Es spielten drei Gruppen mit, die um den Wanderpokal kämpften. Diesen holte 2013 der „1. FC Holzfuß“. „In diesem Jahr sind sie nicht dabei. Sie sind in den Altersruhestand gegangen“, scherzte Rasche über die ehemaligen Gruppenleiter. 

In einem Team können sechs bis zehn Spieler sein. Doch sieben Erwachsene reichen aus – ansonsten wird es in dem viereckigen Kasten ganz schön voll, und man kann schon mal kleine Blessuren bekommen. Doch das sei alles noch im Rahmen, wissen Rasche und Kaplan Jan Witte aus Erfahrung. „Es läuft alles ganz fair, alle spielen mit Gaudi“, betonte Witte, der selber beim Turnier mitmachte. Schiedsrichter sei immer die Gruppe, die gerade nicht am Spielen ist.

Am Abend saßen die Kicker noch zusammen, denn der Kaplan ist sich sicher: „Ein Sieg muss gefeiert werden!“ Das fand auch die Gruppe „Twustern Allerlei“, die den Sieg eingefahren hat. Bis zum nächsten Turnier bewahren sie den Pokal in ihrem Besitz und werden ihn mit einer weiteren Plakette ihres Ruhms bereichern.

Schon am Nachmittag zeigten 25 Kinder im Rahmen der Ferienkiste ihr Können und probierten sich an dem selbstgebauten Kicker der KJT aus.

Der Kicker kann gegen eine Gebühr ausgeliehen werden. Den Transport und den Aufbau übernehmen die Jugendlichen.

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Weitere Windkraftanlagen?

Weitere Windkraftanlagen?

Kommentare