Twistringer Zahnarzt im 20. Auslandseinsatz für die Entwicklungshilfe

1 von 30
2 von 30
3 von 30
4 von 30
5 von 30
6 von 30
7 von 30
8 von 30

Ein Urlaubsressort mit traumhaftem Strand in Ngapali Beach, an der Westküste Myanmars. Direkt daneben erschreckende Alltagsbilder und Kinder, die in Bergen von Plastik und anderem Zivilisationsmüll spielen. In der Nähe liegt eine Zahnklinik. Drei Wochen lang leistet der Twistringer Zahnarzt Dr. Gerhard Kanne Ende 2018 seinen inzwischen 20. Auslandseinsatz für die Entwicklungshilfe. Der 56-Jährige wirkt nachdenklicher als sonst nach seiner Rückkehr, etwa aus Indien, Südamerika oder auch Afrika. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch …
Mit neuen Fotos: Kuriose Blitzer-Bilder - Die verrücktesten Radarfotos

Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Es ist vollbracht: Claudio Pizarro hat einen weiteren Meilenstein in seiner einmaligen Laufbahn gesetzt. Der Werder-Stürmer schoss sich durch seinen …
Pizarro und Co.: Die ältesten Torschützen der Bundesliga-Geschichte

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Sie sind ein leidiges Thema und behindern immer wieder Rettungskräfte bei ihren Einsätzen: Gaffer. Die Polizei Dortmund hat nun genug und …
Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

Welches Team der US-amerikanischen Basketball-Profiliga NBA ist das wertvollste? Dieser Frage ist das Wirtschaftsmagazin Forbes nachgegangen. Wir …
NBA: Die wertvollsten Teams der Basketball-Profiliga

Meistgelesene Artikel

Jetzt auch Spritzguss-Produktion

Jetzt auch Spritzguss-Produktion

Ehemaligenbörse: Weniger Vorträge - mehr Stände

Ehemaligenbörse: Weniger Vorträge - mehr Stände

Nach vier Jahren: Störfall beschäftigt Ratsgremien

Nach vier Jahren: Störfall beschäftigt Ratsgremien

Unfall auf der B51 mit vier teilweise schwer verletzten Personen

Unfall auf der B51 mit vier teilweise schwer verletzten Personen

Kommentare