„Ein toller Abend mit viel Abwechslung“

Twistringer Land-Frauen-Verein feiert 70. Geburtstag

+
Einen Sketch über das Leben im Pflegeheim führten die Schützen-Seniorinnen auf.

Twistringen - Von Sabine Nölker. Musik, leckeres Essen sowie Comedy und eine Zaubershow bestimmten die Jubiläumsfeier des Land-Frauen-Vereins Twistringen am Freitagabend im Hotel „Zur Börse“. In dem von den Ortsvertrauensfrauen toll dekorierten Saal fand sich genau die Hälfte der 270 Mitglieder ein, die von dem Vorstand durchs Programm geführt wurde. In ihrer Laudatio betonte die 1. Vorsitzende Helga Lange die Wichtigkeit des Vereins, der „damals wie heute aktuelle Themen angeht und die Geselligkeit nicht zu kurz kommen lässt“.

Ein Hauch von Nostalgie schwang in den Sketchen von Marion Berger gleich zu Beginn und Irmgard Schmidt zum Abschluss mit. War es bei der ersten Darbietung das grüne Telefon mit Wählscheibe und 20-Meter-Schnur sowie Brokatverkleidung als Sonderbonus, war es am Ende die überschaubare Menge an Kleidungsstücken im heimischen Schrank, die Erinnerungen hochkommen ließen. 

Dazwischen sorgte der 13-köpfige Männerchor „Sing man tau“ sowie die Seniorinnen des Schützenvereins Mörsen für Kurzweil. Die 13 Herren schafften es am Ende sogar, dass sich alle 135 Damen schunkelnd und lauthals singend von ihren Stühlen erhoben. „Wir haben die Damenwelt heute voll im Griff“, schmunzelte Bernd Neelsen.

Mit ihrem Sketch über das Leben im Pflegeheim trafen die Schützen-Seniorinnen genau den Geschmack der Anwesenden. Fasziniert war die Feierrunde vom Auftritt des noch relativ jungen Magiers Marvin Ohmstedt alias Marvino. Er verwandelte zwar nicht Wasser in Wein, dafür aber einen Löffel in eine Gabel – und das im Mund. Großen Applaus erhielt er, als er sich als Entfesslungskünstler outete und seine Gäste in seine Show mit einbezog.

„Ein toller Abend, mit viel Abwechslung und einer 70-Jahr-Feier würdig“, waren sich die Damen im Saal einig. Für Helga Lange und ihr Vorstandsteam gab es nur lobende und dankende Worte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

40-jähriges Bestehen der Seniorengruppe Westervesede

Die Farbe Gelb wird vom Stiefkind zur Modefarbe

Die Farbe Gelb wird vom Stiefkind zur Modefarbe

Schreibtische für Schulkinder finden

Schreibtische für Schulkinder finden

Tag des offenen Hofes bei Familie Holste in Martfeld

Tag des offenen Hofes bei Familie Holste in Martfeld

Meistgelesene Artikel

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

22. Oldtimertreffen in Aschen: „Es war gigantisch!“

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

Geschäftshaus der Familie Dunkhase wird in Kürze abgerissen

Geschäftshaus der Familie Dunkhase wird in Kürze abgerissen

Berufsmesse in Diepholz: „Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden“

Berufsmesse in Diepholz: „Jetzt muss ich mich nur noch entscheiden“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.